• Die Bronze-Münze "Follis" von Kaiser Crispus aus dem Römischen Kaiserreich Klicken zum Vergrößern
  • Die Vorderseite der Bronze-Münze "Follis" von Kaiser Crispus Klicken zum Vergrößern
  • Die Rückseite der Bronze-Münze "Follis" von Kaiser Crispus Klicken zum Vergrößern
Einzelangebot

Bronze-Münze aus dem Römischen Kaiserreich "Follis Crispus"

Art.-Nr.: 733440143

  • Jede Münze ein von Hand geschlagenes Unikat!
  • Nur wenige Münzen verfügbar!
Bestand wird geprüft
 
Bestand wird geprüft
 
249,00 
inkl. 19% MwSt. Versandkostenfrei
249,00 
inkl. 19% MwSt.
Produktdetails

Fast 1.700 Jahre alte Original-Münze in vorzüglicher Erhaltung!

Crispus wurde im Jahre 317 von seinem Vater Konstantin dem Großen zum Caesaren (Nebenkaiser) erhoben. Militärische Erfolge in den nächsten Jahren sicherten ihm zunächst den Respekt seines Vaters und die Bewunderung des Hofes, der Armee und des Volkes. Seine steigende Popularität empfand Konstantin bald als Konkurrenz, so dass er eifersüchtig auf seinen einstigen Lieblingssohn wurde. Im Jahre 326 wurde Crispus hingerichtet.

Zu den Gründen gibt es keine Überlieferungen. Der Legende nach ist Crispus einer Intrige von Konstantins zweiter Frau, Fausta, zum Opfer gefallen, die ihre eigenen Söhne auf dem Thron sehen wollte. Als die Lügen Faustas aufgedeckt wurden, soll Konstantin seinen Fehler bemerkt haben, und der Tod seines Sohnes ging ihm zu Herzen.

Jede Münze ist ein von Hand geschlagenes Unikat. Die gelieferte Münze kann daher von der abgebildeten abweichen.

Angaben zu der Münze
Ausgabejahr: 317-326 n. Chr.
Ausgabeland: Römisches Kaiserreich
Material: Bronze
Prägequalität/ Erhaltung: Vorzüglich
Währung: Follis
Maße: ca. 20 mm
Gewicht: 3,00 g
Lieferzeit:
Bestand wird geprüft
 
Bewertung(en):

Dieses Produkt wurde bislang noch nicht bewertet.

 
Fragen?
Ihre Vorteile
  • Jede Münze ein von Hand geschlagenes Unikat!
  • Nur wenige Münzen verfügbar!
249,00 
inkl. 19% MwSt. Versandkostenfrei
249,00 
inkl. 19% MwSt.
Produktinformationen drucken
27860
Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch