• Die Münzen des Römischen Drei-Kaiser-Jahres 270 n. Chr.
  • Die Vorderseite des Antoninian von Claudius II. Gothicus
  • Exemplarische Rückseite des Antoninian von Claudius II. Gothicus
  • Die Vorderseite des Antoninian von Quintillus
  • Exemplarische Rückseite des Antoninian von Quintillus
  • Die Vorderseite des Antoninian von Aurelianus
  • Exemplarische Rückseite des Antoninian von Aurelianus
Die Münzen des Römischen Drei-Kaiser-Jahres 270 n. Chr. Klicken zum Vergrößern
Kollektion

3er-Set Römisches Kaiserreich Antoninian 268–275 n. Chr.

Art.-Nr.: 1434120119

  • Drei echte Münzen aus dem „alten Rom”!
  • Inklusive einer Münze des Erbauers der Stadtmauer Roms!
  • Jedes Stück ein Unikat!
Bestand wird geprüft
 
Bestand wird geprüft
 
statt 648,90 
579,00 
inkl. 19% MwSt. Versandkostenfrei
statt 648,90 
579,00 
inkl. 19% MwSt.
Details

Das Römische Drei-Kaiser-Jahr 270!

Die Zeit von 235 bis 285 n. Chr. wird heutzutage als Römische Reichskrise des 3. Jahrhunderts bezeichnet. Eines der turbulentesten Jahre jener Epoche war das Jahr 270 n. Chr., das als Drei-Kaiser-Jahr in die Geschichte einging. Die echten Münzen aller drei Kaiser konnten wir nun erstmals in einem Set vereinen!

Anfang des Jahres 270 verstarb der seit 268 amtierende Kaiser Claudius II. Gothicus, der sich zuvor als fähiger Feldherr einen Namen gemacht hatte. Nachfolger wurde sein jüngerer Bruder Quintillus, der sich jedoch nur kurze Zeit im Amt hielt (verschiedene Quellen sprechen von 17 bis 177 Tagen). Da sich auch Aurelianus, ein Heerführer unter Claudius Gothicus, Hoffnungen auf die Thronfolge gemacht hatte, zog er mit seinen Truppen gegen die Streitmacht des Quintillus ins Feld und konnte diese besiegen.

Kurz darauf starb Quintillus - ob durch Mord oder seine eigene Hand ist nicht überliefert. Aurelianus bestieg schließlich den Thron und konnte dem Reich neue Stabilität geben. Ein Monument seiner Regierungszeit können Besucher Roms noch heute bewundern: die Stadtmauer - nach ihrem Erbauer auch Aurelianische Mauer genannt.

Mit diesen historischen Zeitzeugen halten Sie das echte Geld der Römer in Ihren Händen. Sichern Sie sich dieses außergewöhnliche Set der über 1700 Jahre alten Münzen und gehen Sie auf eine faszinierende Zeitreise!

Münzen

Vor über 1700 Jahren von Handgeschlagende Originale!

Numismatische Daten:

Claudius II. Gothicus
Römisches Kaiserreich, Claudius II. Gothicus, Antoninian, 268-270 n. Chr. Bronze, ca. 3 g, ca. 21 mm, sehr schön (ss)
Motiv: Claudius II. Gothicus

Quintillus
Römisches Kaiserreich, Quintillus, Antoninian, 270 n. Chr. Bronze, ca. 3 g, ca. 21 mm, sehr schön (ss)
Motiv: Quintillus

Aurelianus
Römisches Kaiserreich, Aurelianus, Antoninian, 270-275 n. Chr. Bronze, ca. 3 g, ca. 21 mm, sehr schön (ss)
Motiv: Aurelianus

Angaben zum Set
Ausgabejahr: 268-275 n. Chr.
Ausgabeland: Römisches Reich
Material: Bronze
Prägequalität/ Erhaltung: sehr schön (ss)
Währung: Antoninian
Maße: je ca. 21 mm
Gewicht: je ca. 3 g
Motiv: Claudius Gothicus; Quintillus; Aurelianus
Bewertung(en):

Dieses Produkt wurde bislang noch nicht bewertet.

 
Lieferzeit:
Bestand wird geprüft
 


Fragen?
Ihre Vorteile
  • Drei echte Münzen aus dem „alten Rom”!
  • Inklusive einer Münze des Erbauers der Stadtmauer Roms!
  • Jedes Stück ein Unikat!
statt 648,90 
579,00 
inkl. 19% MwSt. Versandkostenfrei
statt 648,90 
579,00 
inkl. 19% MwSt.
Produktinformationen drucken
70931