Herzlich willkommen im größten Münzen Online-Shop der Welt!

Direktbestellung eingeben

Artikelnummer zum Bestellen eingeben:

Warenkorb 0,00 € - Produkt

  • Der Dukat von Kaiser Ferdinand I.
  • Die Vorderseite des Dukaten von Kaiser Ferdinand I.
  • Die Rückseite des Dukaten von Kaiser Ferdinand I.
Einzelangebot

Österreich Dukat 1837 - 1848 Ferdinand I.

Art.-Nr.: 120220314

  • Der einzige österreichische Dukat von Kaiser Ferdinand I.!
  • Hervorragend erhalten!
  • Extrem selten! Nur solange der äußerst geringe Vorrat reicht!
Bestand wird geprüft
 
Bestand wird geprüft
 
998,00 €
steuerfrei Kostenloser Versand
998,00 €
steuerfrei
Produktdetails

Bis über 170 Jahre alter Dukat aus der Münzstätte Wien!

Nach mehrjähriger Suche ist es uns gelunge, ein kleines Kontingent historischer Original-Golddukaten von Kaiser Ferdinand I. in hervorragender Erhaltung zusammenzutragen. So ist auf der strahlend glänzenden Goldmünze der Kopf des Monarchen zu sehen, in dessen Regierungszeit die wohl schwierigste Phase des Kaiserreichs Österreich fiel.

Denn Ferdinand I. versuchte im Schicksalsjahr 1848 die aufkommende März-Revolution zu bewältigen. Diese hatte nach den Veröffentlichungen des Kommunistischen Manifests von Karl Marx und Friedrich Engels große Teile Europas erfasst.

Ferdinand, der seit jeher von Krankheit geschwächt und viel zu gütig zum Regieren war, schaffte es jedoch kaum, das aufgewühlte Volk zu beruhigen, ohne in allem nachzugeben. Es kam soweit, dass er zeitweilig aus Wien flüchten musste und in Innsbruck Unterschlupf fand. Schließlich dankte der überforderte Kaiser am 2. Dezember 1848 ab und überließ seinem Neffen Franz Joseph den Thron.

Zubehör

Hochwertiges Zubehör inklusive!

Die Lieferung erfolgt mit einem Echtheits-Zertifikat in einem edlen Holz-Etui zur stilvollen und sicheren Aufbewahrung. Ihre kostbare Gold-Rarität befindet sich optimal geschützt in einer stabilen quadratischen Kapsel, die sich aber auch öffnen lässt.

Hintergrund

Kaiser Ferdinand I. von Österreich, genannt 'der Gütige'

1793 Ferdinand I., ältester Sohn von Kaiser Franz I. und Maria Theresia, Prinzessin von Neapel-Sizilien, wird am 19. April in Wien geboren.

1802 Im April wird seine Erziehung von Franz Maria von Steffaneo-Carnea übernommen. Er behandelt das von Geburt an schwächliche Kind mit viel Verständnis und trägt entscheidend zu seiner Entwicklung bei.

1808 Freiherr Joseph von Erberg übernimmt die Erziehung des inzwischen 15-Jährigen. Er bekommt Reit-, Tanz-, Fecht- und Klavierunterricht und erlernt die Gärtnerei.

1829 Ferdinand nimmt an Sitzungen des Staatsrates teil und wird von seinem Vater mit der Erledigung bestimmter Staatsgeschäfte beauftragt.

1830 Am 28. September wird Ferdinand zum König von Ungarn gekrönt. Das Ehrengeschenk der ungarischen Stände in Höhe von 50.000 Dukaten verwendet er zur Unterstützung verarmter ungarischer Gemeinden und zur Finanzierung der in der Stadt Pest zu errichtenden Akademie.

1831 Heirat mit Maria Anna von Sardinien-Piemont am 27. Februar.

1832 Ferdinand entgeht am 9. August in Baden bei Wien nur knapp einem Pistolen-Attentat.

1835 Nach dem Tod seines Vaters Franz I. folgt er ihm am 2. März als Ferdinand I. auf dem österreichischen Kaiserthron nach und bekommt den Beinamen 'der Gütige'.

1836 Am 7. September empfängt der Monarch in Prag die böhmische Königskrone. Das Krönungsgeschenk von 50.000 Dukaten verwendet er ebenfalls für wohltätige Zwecke.

1838 Ferdinand wird am 6. September in Mailand zum König der Lombardei gekrönt.

1848 Die Unruhen der März-Revolution veranlassen den Kaiser, mit seinem Hof nach Innsbruck zu fliehen. Am 2. Dezember übergibt er die Regierungsgeschäfte an seinen Neffen Franz Joseph I.

1875 Ferdinand I. stirbt am 29. Juni in Prag.

Angaben zu der Münze
Ausgabejahr: 1837 - 1848
Ausgabeland: Österreich
Material: Gold (986/1000)
Maße: 20,00 mm
Gewicht: 3,50 g
Bewertung(en):

Dieses Produkt wurde bislang noch nicht bewertet.

 
Lieferzeit:
Bestand wird geprüft
 


Fragen?
Produktinformationen drucken
41720