Herzlich willkommen im größten Münzen Online-Shop der Welt!

Direktbestellung eingeben

Artikelnummer zum Bestellen eingeben:

Warenkorb 0,00 € - Produkt

  • Die 20-Dollar-Goldmünze "Double Eagle"
  • Die Vorderseite der 20-Dollar-Goldmünze "Double Eagle"
  • Die Rückseite der 20-Dollar-Goldmünze "Double Eagle"
Einzelangebot

Die "Double Eagle" Goldmünze aus dem Amerikanischen Bürgerkrieg

Art.-Nr.: 212550131

  • Nur wenige Exemplare verfügbar!
  • Aus massivem Gold (900/1000)!
  • Echtheits-Zertifikat und hochwertiges Holz-Etui gratis!
Bestand wird geprüft
 
Bestand wird geprüft
 
statt 4.290,00 €
3.900,00 €
steuerfrei Kostenloser Versand
statt 4.290,00 €
3.900,00 €
steuerfrei
Produktdetails

Besonders wertvoller "Double Eagle" aus der Zeit des Amerikanischen Bürgerkrieges!

Aktuell zum 150. Todestag von Abraham Lincoln und dem 150. Jahrestag des Endes des Amerikanischen Bürgerkrieges können wir Ihnen dieses außergewöhnliche Angebot machen: Nach einer langen Suche, die über ein Jahr dauerte, ist es uns jetzt gelungen, ein kleines Kontingent historischer 20-Dollar-Goldmünzen ("Double Eagle") aus den USA zusammenzustellen.

Das Besondere: Diese faszinierenden Goldmünzen wurden genau in der Zeit des Amerikanischen Bürgerkrieges von 1861 bis 1865 geprägt!

Auf der Vorderseite der Münzen aus massivem Gold (900/1000) sehen Sie den Kopf der amerikanischen Freiheitsgöttin "Liberty". Auf der Rückseite ist der majestätische Weißkopfseeadler mit Wappen abgebildet. Die Nachfrage nach Original-Dokumenten aus dem Amerikanischen Bürgerkrieg wie diesen ist zum 150. Jahrestag des Kriegsendes besonders groß. Speziell in den USA ist der Markt wie leergefegt.

Damit Sie ganz sicher sein können, ein historisches Original zu besitzen, garantieren wir Ihnen die Echtheit Ihrer kostbaren Goldmünze mit einem Echtheits-Zertifikat. Besonders schön kommt der prächtige "Double Eagle" in dem hochwertigen Holz-Etui zur Geltung, in dem die Münze zugleich sicher verwahrt ist.

Eine Chance wie diese bekommen Sie vielleicht so schnell nicht wieder! Allerdings sind nur wenige Gold-Dollars verfügbar!

Wissenswertes

Der Amerikanische Bürgerkrieg

Der Sezessionskrieg, bekannt als Amerikanischer Bürgerkrieg, fand von 1861 bis 1865 statt. Auf der einen Seite standen die Nordstaaten – auf der Gegenseite die Konföderation, zu der elf Staaten gehörten, die sich von den Vereinigten Staaten losgelöst und ein eigenes Bündnis geschlossen hatten. Der Krieg forderte fast 650.000 Opfer.

Im 19. Jahrhundert lebte der Süden der USA meist von der Plantagenwirtschaft. Besonders Baumwolle war ein begehrter Rohstoff. Um der großen Nachfrage gerecht zu werden, konnte die Produktion nur mit Hilfe von billigen Arbeitskräften wie den schwarzen Sklaven betrieben werden. Im industriell stärker entwickelten Norden war man mehrheitlich gegen die Sklavenhaltung.

Nach der Wahl von Abraham Lincoln zum Präsidenten der USA im Jahr 1860 verloren die Sklavenhalterstaaten ihre Mehrheit im Kongress. Da anzunehmen war, dass die Sklaverei abgeschafft werden sollte, spalteten sich zwischen Dezember 1860 und Mai 1861 elf Einzelstaaten von der Union (USA) ab und gründeten ein eigenes Bündnis, die Konföderation CSA (Confederate States of America).

Die abgespalteten Staaten stellten eine eigene Armee auf und wählten Jefferson Davis zu ihrem Präsidenten. Ein Versöhnungsversuch im Februar 1861 in Washington brachte nicht den gewünschten Erfolg. Ein militärischer Konflikt war nicht mehr zu vermeiden. Am 12. April 1861 kam es in South Carolina zum Angriff auf Fort Sumter, der mit einem Sieg der Konföderation endete. Es war der Auftakt zu einem vier Jahre andauernden Bürgerkrieg.

Zuerst sah es so aus, als ob die Truppen der Südstaaten im Vorteil wären. Aber in der Schlacht von Gettysburg, die vom 1. bis 3. Juli 1863 dauerte und aus der die Union siegreich hervorging, wendete sich das Blatt. Das letzte nennenswerte Gefecht des Krieges fand am 1. April 1865 im Dinwiddie County (Virginia) statt: die Schlacht bei Five Forks.

Am 9. April kapitulierte General Robert E. Lee, der Oberbefehlshaber der Konföderation in Appomattox. Sein Gegenspieler der Union, General Ulysses Simpson Grant, gewährte den Verlierern großzügige Bedingungen. Die CSA zerbrach, und die abtrünnigen Staaten wurden in den folgenden Jahren wieder in die Union aufgenommen. Einer sollte die zurückgewonnene Einheit jedoch nicht mehr erleben: Präsident Lincoln fiel am 14. April dem Attentat eines fanatischen Anhängers der Konförderation zum Opfer.

Am 6. Dezember 1865 wurde die Sklaverei mit dem 13. Zusatz in der amerikanischen Verfassung abgeschafft. Dies bedeutete jedoch noch keine echte Befreiung der Sklaven. Erst nach dem 2. Weltkrieg kam es nach und nach zu einer Gleichstellung der Menschen in den USA. Martin Luther King (1929–1968) und seine Bürgerrechtsbewegung hatten daran einen großen Anteil.

Angaben zu der Münze
Ausgabejahr: 1861-1865
Ausgabeland: USA
Material: Gold (900/1000)
Prägequalität/ Erhaltung: sehr schön (ss)
Währung: US-Dollar
Maße: 34 mm
Gewicht: 33,44 g
Lieferzeit:
Bestand wird geprüft
 
Bewertung(en):
(3)
  • Ausgabeanlass und Motiv
  • Zubehör
  • Produktinformation
Empfehlungen:

2 von 3 Kunden würden diesen Artikel einem Bekannten empfehlen.

 
Fragen?
Produktinformationen drucken
3132