Herzlich willkommen im größten Münzen Online-Shop der Welt!

Direktbestellung eingeben

Artikelnummer zum Bestellen eingeben:

Warenkorb 0,00 € - Produkt

  • Die 2-Euro-Gedenkmünze "Vatikan - Das Jahr des Priesters"
  • Die Vorderseite der 2-Euro-Gedenkmünze "Vatikan - Das Jahr des Priesters"
  • Die Rückseite der 2-Euro-Gedenkmünze "Vatikan - Das Jahr des Priesters"
Einzelangebot

2 Euro Gedenkmünze "Das Jahr des Priesters" 2010 aus dem Vatikan

Art.-Nr.: 1114220114

  • In bester Prägequalität "prägefrisch"!
Bestand wird geprüft
 
Bestand wird geprüft
 
129,00 €
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten
129,00 €
inkl. 19% MwSt.
Produktdetails

Die 2-Euro-Gedenkmünze "Das Jahr des Priesters" 2010 aus dem Vatikan!

Jean-Marie Baptiste Vianney, besser bekannt als der „Pfarrer von Ars“ wurde am 8. Mai 1786 an der Rhone in Frankreich geboren. Er stammte aus einer Bauernfamilie, fühlte sich aber schon früh zur Geistlichkeit berufen und besuchte im Alter von 19 Jahren die Priesterschule von Ecully. Die mangelnde Intelligenz glich der junge Mann mit Frömmigkeit und seinem starken Willen aus und wurde schließlich in Grenoble zum Priester geweiht.

Nach wenigen Jahren als Kaplan bekam Vianney seine eigene Pfarrei in der Nähe von Lyon, genauer gesagt in Ars-sur-Formans. Die Dorfbewohner waren wenig religiös, doch mit Hingabe und harter Arbeit gelang es Vianney eine lebendige Gemeinde aufzubauen. Überdies gründete er eine Mädchenschule, ein Waisenheim und weitere soziale Einrichtungen, die Ars bald weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt machten. Immer mehr Menschen pilgerten in den Ort, um sich Zuspruch von dem Pfarrer zu holen.

Vor allem im Beichtstuhl fand Vianney seine Bestimmung. Er verweilte oft Tag und Nacht darin, um den Gottesfürchtigen zu helfen. Seine Aufopferung zehrte an seinen Kräften, ebenso wie die Zweifel an seiner Berufung. Die Ernennung zum Ehrendomherren 1850 und später zum Ritter der Ehrenlegion waren dem bescheidenen Mann unangenehm. Am 4. August 1859 starb er an Erschöpfung. 1905 wurde der Pfarrer von Ars selig gesprochen. Zwanzig Jahre später sprach Papst Pius XI. ihn heilig. Seitdem gilt Jean-Marie Baptiste Vianney als Schutzpatron der Pfarrer.

Um für mehr geistlichen Nachwuchs zu sorgen und zugleich das Engagement der Priester zu würdigen, hat Papst Benedikt XVI. zum 150. Todesjahr des Heiligen Pfarrers von Ars das Priesterjahr ausgerufen. Der Vatikan würdigt dieses Ereignis mit seiner neuesten 2-Euro-Gedenkmünze. Ihr Motiv zeigt einen Hirten, der das Lamm aus den Fängen des Löwen rettet, was symbolisch für den Pfarrer steht, der die Gläubigen vor dem Bösen bewahrt.

Angaben zu der Münze
Ausgabejahr: 2010
Sammelgebiet: 2-Euro-Gedenkmünzen
Ausgabeland: Vatikan
Prägequalität/ Erhaltung: prägefrisch
Prägestätte: Münze Italien
Währung: Euro
Gewicht: 8,50 g
Bewertung(en):
 
Lieferzeit:
Bestand wird geprüft
 


Fragen?
Ihre Vorteile
  • In bester Prägequalität "prägefrisch"!
129,00 €
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten
129,00 €
inkl. 19% MwSt.
Produktinformationen drucken
35628