Herzlich willkommen im größten Münzen Online-Shop der Welt!

Direktbestellung eingeben

Artikelnummer zum Bestellen eingeben:

Warenkorb 0,00 € - Produkt

  • Die 2-Euro-Gedenkmünze "Griechenland - Platonische Akademie in Athen"
  • Die Vorderseite der 2-Euro-Gedenkmünze "Griechenland - Platonische Akademie in Athen"
  • Die Rückseite der 2-Euro-Gedenkmünze "Griechenland - Platonische Akademie in Athen"
Einzelangebot

2 Euro Gedenkmünze "Platonische Akademie in Athen" 2013 aus Griechenland

Art.-Nr.: 1207870114

  • In bester Prägequalität "bankfrisch"!
Bestand wird geprüft
 
Bestand wird geprüft
 
12,95 €
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten
12,95 €
inkl. 19% MwSt.
Produktdetails

Die 2-Euro-Gedenkmünze "Platonische Akademie in Athen" 2013 aus Griechenland!

Eine der ältesten und ehrwürdigsten Institutionen in Griechenland ist die Platonische Akademie, gegründet von dem antiken Philosophen Platon. Im Nordwesten der Hauptstadt Athen erwarb Platon einst ein Stück Land und legte dort um 387 v. Chr. den Grundstein der heutigen Schule für Philosophie. Unsere heutige Bezeichnung der Akademie für Hochschule der Geisteswissenschaften und der Künste ist auf Platon zurückzuführen, denn sein Grundstück trug den Namen Akademeia, nach dem alt-athenischen Heros Akademus. Mehr als 700 Jahre bestand die Platonische Akademie, im Jahr 529 n. Chr. wurde sie von dem christlichen Imperator Justinian I. geschlossen. Platon, der zu den großen wegweisenden Philosophen unseres Zeitalters gehört, soll in der Akademie nicht nur gelehrt, sondern auch gewohnt haben.

Das Studium wurde nach Platons Vorgaben vermutlich in eine zehnjährige Ausbildung in mathematischen Wissenschaften (Arithmetik, Geometrie, Stereometrie, Astronomie und Akustik) und weiteren fünfjährigen für die eigentliche Philosophie unterteilt. Die spätere Geschichte im Bereich der Philosophie prägten unter anderem berühmte Schüler der Akademie wie etwa Aristoteles. Nach Platons Tod bekamen andere Denkrichtungen wie z.B. der Skeptizismus größeres Gewicht. Mit dem Aufkommen des Neoplatonismus gewann die Platonische Akademie im 3. – 6. Jahrhundert n. Chr. nochmals an Bedeutung.

Auch später am Hofe des Cosimo de Medici entstand 1459 in Florenz ein Nachfolger der Platonischen Akademie, welche die Philosophie der Renaissance maßgeblich beeinflusste. Der damalige Leiter Marsilius Ficinus übersetzte große Teile der bekannten Werke Platons und seiner Schüler ins Lateinische und machte damit Platons Gedankengut für die Welt verfügbar. Heute hat die Plantonische Akademie den Weg für diverse Bildungsstätten geebnet, der Akademiegedanke ist so präsent wie nie.

Angaben zu der Münze
Ausgabejahr: 2013
Sammelgebiet: 2-Euro-Gedenkmünzen
Ausgabeland: Griechenland
Prägequalität/ Erhaltung: bankfrisch
Prägestätte: Münze Griechenland
Währung: Euro
Gewicht: 8,50 g
Bewertung(en):

Dieses Produkt wurde bislang noch nicht bewertet.

 
Lieferzeit:
Bestand wird geprüft
 


Fragen?
Produktinformationen drucken
35422