Herzlich willkommen im größten Münzen Online-Shop der Welt!

Direktbestellung eingeben

Artikelnummer zum Bestellen eingeben:

Warenkorb 0,00 € - Produkt

  • Der Goldbarren "Gerhard Schröder"
  • Die Vorderseite des Goldbarrens "Gerhard Schröder"
  • Die Rückseite des Goldbarrens "Gerhard Schröder"
Einzelangebot

Goldbarren Bundeskanzler "Gerhard Schröder"

Art.-Nr.: 1288720113

  • Reinstes Gold (999,9/1000)!
  • Höchste Prägequalität Polierte Platte!
  • Feinste Gravur!
Bestand wird geprüft
 
Bestand wird geprüft
 
89,90 €
steuerfrei zzgl. Versandkosten
89,90 €
steuerfrei
Produktdetails

Gerhard Schröder - Bundeskanzler von 1998 – 2005

Nach Willy Brandt und Helmut Schmidt war Gerhard Schröder erst der dritte Sozialdemokrat, der das einflussreichste politische Amt in Deutschland bekleidet hat. 1998 löste er Helmut Kohl als siebter Bundeskanzler unseres Staates ab. Geboren wurde Gerhard Fritz Kurt Schröder am 7. April 1944 in Mossenberg in Lippe-Westfalen. Dort besuchte er bis 1958 die Volksschule und absolvierte danach bis 1961 eine Lehre als Einzelhandelskaufmann. Drei Jahre später erlangte er die Mittlere Reife über die Abendschule. 1966 machte er in Bielefeld über den zweiten Bildungsweg sein Abitur und studierte anschließend Rechtswissenschaften in Göttingen. Im Jahre 1976 wurde er als Rechtsanwalt zugelassen. Der aus einfachen Verhältnissen stammende Schröder trat bereits 1963 in die SPD ein. 1971 wurde er Vorsitzender der Jungsozialisten, 1978 dann Juso- Vorsitzender auf Bundesebene. Zwei Jahre später zog er erstmals als Abgeordneter in den Bundestag ein. 1986 trat er als SPD-Spitzenkandidat bei den Landtagswahlen in Niedersachsen an, die er knapp verlor. Es folgten vier Jahre als Oppositionsführer im niedersächsischen Landtag, bevor ihm Mitte 1990 der Regierungswechsel gelang. Als Ministerpräsident regierte er acht Jahre mit absoluter Mehrheit, bevor er 1998 Kanzlerkandidat der SPD, Wahlsieger und somit Nachfolger von Helmut Kohl wurde.

In Schröders erste Amtszeit fielen wichtige politische Entscheidungen: die Entsendung deutscher Soldaten in den Kosovo, die Neuordnung der europäischen Finanzverfassung sowie Reformen im Bundeshaushalt, im Bildungswesen, am Arbeitsmarkt und im Zuwanderungsrecht. Zu den größten Herausforderungen gehörten die Folgen des Anschlags vom 11. Septembers 2001 und die Hochwasserkatastrophe 2002 im Osten Deutschlands. Ende 2002 wurde Schröder im Amt bestätigt – wohl auch, weil er sich während der Flutkatastrophe als Krisenmanager auszeichnen konnte. Im selben Jahr führten die Spannungen zwischen den USA und dem Irak zum Krieg, der dank konsequenter Haltung des Kanzlers ohne deutsche Beteiligung stattfand. Wahlniederlagen der SPD auf Landesebene und die Blockade der Union im Bundesrat führten zur Handlungsunfähigkeit der Regierung. Schröder sah sich gezwungen, über die Vertrauensfrage Neuwahlen herbeizuführen, um eine Bestätigung für seine Reformpolitik zu erhalten. Die Wahl am 18. September 2005 führte zu einer Patt-Situation zwischen CDU/ CSU und SPD und zur Bildung der 2. Großen Koalition auf Bundesebene in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland.

Angaben zu dem Barren
Auflage: 10.000
Material: Gold (999,9/1000)
Prägequalität/ Erhaltung: Polierte Platte (PP)
Maße: 15,2 x 8,6 mm
Gewicht: 0,50 g
Bewertung(en):

Dieses Produkt wurde bislang noch nicht bewertet.

 
Lieferzeit:
Bestand wird geprüft
 


Fragen?
Ihre Vorteile
  • Reinstes Gold (999,9/1000)!
  • Höchste Prägequalität Polierte Platte!
  • Feinste Gravur!
89,90 €
steuerfrei zzgl. Versandkosten
89,90 €
steuerfrei
Produktinformationen drucken
41261