Herzlich willkommen im größten Münzen Online-Shop der Welt!

Direktbestellung eingeben

Artikelnummer zum Bestellen eingeben:

Warenkorb 0,00 € - Produkt

  • Die 2-Euro-Gedenkmünze "San Marino - 500. Todestag von Sandro Botticelli"
  • Die Vorderseite der 2-Euro-Gedenkmünze "San Marino - 500. Todestag von Sandro Botticelli"
  • Die Rückseite der 2-Euro-Gedenkmünze "San Marino - 500. Todestag von Sandro Botticelli"
Einzelangebot

2 Euro Gedenkmünze "500. Todestag von Sandro Botticelli" 2010 aus San Marino

Art.-Nr.: 1114210115

  • In bester Prägequalität "prägefrisch"!
Bestand wird geprüft
 
Bestand wird geprüft
 
99,50 €
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten
99,50 €
inkl. 19% MwSt.
Produktdetails

Die 2-Euro-Gedenkmünze "500. Todestag von Sandro Botticelli" 2010 aus San Marino!

Alessandro di Mariano Filipepi, den wir als Sandro Botticelli kennen, wurde um 1445 in Florenz geboren und zählt zu den wichtigsten Künstlern der italienischen Frührenaissance. Neben Elementen aus dieser Epoche und des Humanismus finden sich in seinen Arbeiten auch Rückbezüge zur Gotik.

Nach einer Lehre zum Goldschmied schlug Botticelli den Weg des Malers ein und lernte in der Werkstatt bei Fra Filippo Lippi das Malerhandwerk. Schnell wurden vor allem seine Madonnenbilder und Porträts bekannt. Botticelli beschäftigte sich überwiegend mit religiösen Themen, der griechischen Mythologie und Allegorien mit Gegenwartsbezug. Scharfe Konturen, sowie die betonte Körperlichkeit seiner Figuren, insbesondere die der Frauengestalten, die oft einen von der Welt entrückten, melancholischen Ausdruck auf ihren Gesichtern tragen, bestimmen seinen Stil.

Die Florentiner Herrscherfamilie Medici unterstützte Botticelli finanziell und sorgte dafür, dass der Maler bald über die Stadtgrenzen hinaus gefragt war. So arbeitete Botticelli auch im Auftrag des Vatikans neben anderen Künstlern an den Fresken der Sixtinischen Kapelle mit. Dazu kamen weitere Auftragsarbeiten wie „Die Geburt der Venus“ von 1486 und „Frühling“ von 1478.

Mit einem Ausschnitt aus dem Bild „Frühling“, der eine der drei Grazien – im für Botticelli typischen Stil – zeigt, ehrt San Marino den Künstler zu seinem 500. Todestag mit einer 2-Euro-Gedenkmünze.

In späteren Jahren und nach politischen Unruhen veränderte sich Botticellis Stil merklich. Die träumerischen Szenen wichen abgeklärten, düsteren Motiven von Leid und Tod – vermutlich weil der Künstler selbst der Welt mehr und mehr entrückte. Am 17. Mai 1510 starb Sandro Botticelli in Florenz und hinterließ der Welt seine einmalig anmutenden Werke.

Angaben zu der Münze
Ausgabejahr: 2010
Sammelgebiet: 2-Euro-Gedenkmünzen
Ausgabeland: San Marino
Prägequalität/ Erhaltung: prägefrisch
Prägestätte: Münze Italien
Währung: Euro
Gewicht: 8,50 g
Bewertung(en):

Dieses Produkt wurde bislang noch nicht bewertet.

 
Lieferzeit:
Bestand wird geprüft
 


Fragen?
Ihre Vorteile
  • In bester Prägequalität "prägefrisch"!
99,50 €
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten
99,50 €
inkl. 19% MwSt.
Produktinformationen drucken
35538