• Die 2-Euro-Gedenkmünze "Luxemburg - 100. Todestag von Großherzog Wilhelm IV." Klicken zum Vergrößern
  • Die Vorderseite der 2-Euro-Gedenkmünze "Luxemburg - 100. Todestag von Großherzog Wilhelm IV." Klicken zum Vergrößern
  • Die Rückseite der 2-Euro-Gedenkmünze "Luxemburg - 100. Todestag von Großherzog Wilhelm IV." Klicken zum Vergrößern
Einzelangebot

2 Euro Gedenkmünze "100. Todestag von Großherzog Wilhelm IV." 2012 aus Luxemburg

Art.-Nr.: 1170810113

  • Aus der Zentralbank von Luxemburg!
  • In bester Prägequalität Prägefrisch!
Bestand wird geprüft
 
Bestand wird geprüft
 
12,95 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten
12,95 
inkl. 19% MwSt.
Produktdetails

Die 2-Euro-Gedenkmünze "100. Todestag von Großherzog Wilhelm IV." 2012 aus Luxemburg!

Der 100. Todestag von Großherzog Wilhelm IV. von Luxemburg ist der Ausgabeanlass dieser 2-Euro-Gedenkmünze des Großherzogtums. In Luxemburg darf keine Münze ohne das aktuelle Portrait des Großherzog erscheinen. Daher wird Wilhelm IV. zusammen mit dem jetzigen Regenten, Großherzog Henri, auf der nationalen Motivseite durch beide Herrscher-Portraits vor der Kulisse des Großherzogtums Luxemburg präsentiert.

Geboren im Jahr 1852 war Wilhelm der älteste Sohn des Herzogs Adolf I. von Nassau und dessen Gattin Prinzessin Adelheid Marie von Anhalt-Dessau. Der spätere Großherzog von Luxemburg verbrachte seine Kindheits- und Jugendjahre im angestammten Herzogtum Nassau. Nach der Vereidigung seines Vaters Adolf als Großherzog von Luxemburg im November 1890 nahm der neue Erbgroßherzog diverse offizielle Pflichten wahr, ehe er am 4. April 1902 mit der Ausübung der Amtsgeschäfte des Staatsoberhaupts beauftragt wurde. Durch den Tod seines Vaters am 17. November 1905 wurde Wilhelm IV. fünfter luxemburgischer Großherzog.

Der protestantische Wilhelm heiratete 1893 Maria Anna aus Portugal, die katholischen Glaubens war. Die sechs Mädchen des erbgroßherzoglichen Paares wurden nun auch katholisch erzogen. Da es keinen männlichen Nachwuchs aus dem Hause Nassau gab, wurde die Thronfolge unter der Herrschaft von Großherzog Wilhelm zugunsten seiner ältesten Tochter Marie- Adelheid geändert.

Von einer schweren Krankheit gezeichnet, ernannte Wilhelm 1908 seine Gemahlin zur Statthalterin im Großherzogtum, bevor Großherzogin Marie-Anne am 13. November 1908 zur Regentin bestimmt wurde. Dieses Amt bekleidete die Großherzogin bis zum Tod Großherzog Wilhelms vor 100 Jahren am 25. Februar 1912, bevor sie eine zweite Regentschaft bis zur Volljährigkeit ihrer Tochter Großherzogin Marie-Adelheid ausübte.

Angaben zu der Münze
Ausgabejahr: 2012
Sammelgebiet: 2-Euro-Gedenkmünzen
Ausgabeland: Luxemburg
Prägequalität/ Erhaltung: Bankfrisch
Prägestätte: Zentralbank von Luxemburg
Währung: Euro
Maße: 25,75 mm
Gewicht: 8,50 g
Lieferzeit:
Bestand wird geprüft
 
Bewertung(en):

Dieses Produkt wurde bislang noch nicht bewertet.

 
Fragen?
Ihre Vorteile
  • Aus der Zentralbank von Luxemburg!
  • In bester Prägequalität Prägefrisch!
12,95 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten
12,95 
inkl. 19% MwSt.
Produktinformationen drucken
35477
Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch
  • 10 Mark DDR Gedenkmünze "100 Jahre Tag der Arbeit: 1. Mai"!
    ab 8,90 
    zzgl. Versandkosten steuerfrei
  • 2 Euro Gedenkmünze "Kloster- und Schlossanlage El Escorial" 2013 aus Spanien
    12,95 
    zzgl. Versandkosten inkl. MwSt.
  • 2 Euro Gedenkmünze "1.150 Jahre byzantinische Mission von Kyrill und Method" 2013 aus der Slowakei
    12,95 
    zzgl. Versandkosten inkl. MwSt.
  • 2 Euro Gedenkmünze "Riga – Kulturhauptstadt" 2014 aus Lettland
    12,95 
    zzgl. Versandkosten inkl. MwSt.
  • Portugal 2019 2-Euro-Gedenkmünze ''600 Jahre Entdeckung Madeira''
    9,95 
    zzgl. Versandkosten inkl. MwSt.
  • Estland 2020 2-Euro-Gedenkmünze "200 Jahre Entdeckung Antarktis"
    9,95 
    zzgl. Versandkosten inkl. MwSt.
  • Der offizielle deutsche 2-Euro-Komplettsatz 2021 "Sachsen-Anhalt" – Stempelglanz
    39,90 
    zzgl. Versandkosten inkl. MwSt.