• Die 2-Euro-Gedenkmünze "Belgien - Wiedereröffnung des Atomiums in Brüssel" Klicken zum Vergrößern
  • Die Vorderseite der 2-Euro-Gedenkmünze "Belgien - Wiedereröffnung des Atomiums in Brüssel" Klicken zum Vergrößern
  • Die Rückseite der 2-Euro-Gedenkmünze "Belgien - Wiedereröffnung des Atomiums in Brüssel" Klicken zum Vergrößern
Einzelangebot

2 Euro Gedenkmünze "Wiedereröffnung des Atomiums in Brüssel" 2006 aus Belgien

Art.-Nr.: 1022170138

  • In bester Prägequalität "prägefrisch"!
Bestand wird geprüft
 
Bestand wird geprüft
 
29,95 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten
29,95 
inkl. 19% MwSt.
Produktdetails

Die 2-Euro-Gedenkmünze "Atomium" 2006 aus Belgien!

Das Atomium in Brüssel wurde zur Weltausstellung 1958, die erste nach dem Zweiten Weltkrieg, von dem Architekten André Waterkeyn als Symbol für das Atomzeitalter und als Mahnung für die friedliche Nutzung der Kernenergie entworfen. Ein Wunsch, der heute noch so aktuell ist wie damals. Eigentlich muss man das Atomium kaum noch vorstellen: Auch wer noch nie die belgische Hauptstadt besucht hat, kennt ihr Wahrzeichen.

Das Bauwerk stellt die aus neun Atomen bestehende Elementarzelle eines Eisen-Kristalls in 165-milliardenfacher Vergrößerung dar. Es ist imposante 102 Meter hoch und besteht aus neun Kugeln von jeweils 18 Meter Durchmesser, die durch bis zu 29 Meter lange Röhren miteinander verbunden sind. Sechs dieser Kugeln sind begehbar, so dass die Besichtigung des Atomiums zu den Höhepunkten eines Besuchs in Brüssel zählt.

Durch die Röhren mit einem Durchmesser von 3,3 Meter führen teilweise Rolltreppen. Im mittleren Rohr befindet sich ein Aufzug, der die Besucher in 23 Sekunden zur obersten Kugel des Atomiums bringt. Neben einem Restaurant gibt es hier einen faszinierenden Panoramablick. Die Idee von André Waterkeyn machte ein unvorstellbar kleines Element zu einem begehbaren Riesenpavillon, dessen Atomkugeln sogar Platz für Ausstellungen bieten.

In unmittelbarer Nähe des Atomiums befindet sich ein reizvolles Gegenstück: "Mini-Europa", ein Miniaturpark mit Nachbildungen der berühmtesten Bauwerke Europas im Maßstab 1:25. Das Atomium wurde ab März 2004 aufwändig restauriert – unter anderem wurde die Aluminiumverkleidung durch rostfreie Edelstahlbleche ersetzt – und ist seit dem 18. Februar 2006 wieder für den Publikumsverkehr geöffnet. Belgien würdigte die Wiedereröffnung mit der Herausgabe dieser 2-Euro-Gedenkmünze.

Angaben zu der Münze
Ausgabejahr: 2006
Sammelgebiet: 2-Euro-Gedenkmünzen
Ausgabeland: Belgien
Prägequalität/ Erhaltung: prägefrisch
Prägestätte: Münze Belgien
Währung: Euro
Gewicht: 8,50 g
Lieferzeit:
Bestand wird geprüft
 
Bewertung(en):

Dieses Produkt wurde bislang noch nicht bewertet.

 
Fragen?
Ihre Vorteile
  • In bester Prägequalität "prägefrisch"!
29,95 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten
29,95 
inkl. 19% MwSt.
Produktinformationen drucken
35566
Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch
  • 2 Euro Gedenkmünze "1.150 Jahre byzantinische Mission von Kyrill und Method" 2013 aus der Slowakei
    12,95 
    zzgl. Versandkosten inkl. MwSt.
  • 2 Euro Gedenkmünze "100 Jahre Unionsvertrag Griechenland und Kreta" 2013 aus Griechenland
    12,95 
    zzgl. Versandkosten inkl. MwSt.
  • 2 Euro Gedenkmünze "100 Jahre Königliches Meteorologisches Institut" 2013 aus Belgien
    12,95 
    zzgl. Versandkosten inkl. MwSt.
  • 2 Euro Gedenkmünze "Arbeiten von Antonio Gaudí" 2014 aus Spanien!
    12,95 
    zzgl. Versandkosten inkl. MwSt.
  • 2 Euro Gedenkmünze "10 Jahre Euro" 2012 aus Belgien
    12,95 
    zzgl. Versandkosten inkl. MwSt.
  • 2 Euro Gedenkmünze "Riga – Kulturhauptstadt" 2014 aus Lettland
    12,95 
    zzgl. Versandkosten inkl. MwSt.
  • Die einzige 2-Reichsmark-Münze der Weimarer Republik!
    44,95 
    zzgl. Versandkosten inkl. MwSt.
  • Belgien 2020 2-Euro-Gedenkmünze "Internationales Jahr der Pflanzengesundheit"
    15,95 
    zzgl. Versandkosten inkl. MwSt.