Einzelangebot

2 Euro Gedenkmünze "100. Internationaler Frauentag" 2011 aus Belgien

  • Aus der Münze Belgien !
  • In bester Prägequalität Prägefrisch!
12,99 €
inkl. 19% MwSt.
1

Die 2-Euro-Gedenkmünze "100. Internationaler Frauentag" 2011 aus Belgien!

Mit der Industrialisierung Mitte des 19. Jahrhunderts stieg auch die Zahl der Fabrikarbeiterinnen. Doch fast überall mussten die Frauen unter wesentlich schlechteren Bedingungen arbeiten, als die Männer und erhielten bei gleicher Leistung erheblich geringere Löhne. Das Ungleichgewicht der gesellschaftlichen Rollen wurde offensichtlich und der Wunsch nach Gleichberechtigung laut. Schließlich gingen die Frauen auf die Straßen und begannen für eine gerechtere Welt zu kämpfen.

Am 27. August 1910 versammelten sich mehr als hundert Abgesandte aus siebzehn Ländern bei der II. Internationalen Sozialistischen Frauenkonferenz in Kopenhagen und erschufen auf eine Initiative der deutschen Sozialistin Clara Zetkin, einen jährlichen Internationalen Frauentag, der am 19. März 1911 zum ersten Mal in den USA und einigen europäischen Ländern stattfand. Millionen Frauen beteiligten sich an Demonstrationen, Kundgebungen und Aktionen gegen Unterdrückung und Ausbeutung.

Erst 1921 legte die Frauenkonferenz den Internationalen Frauentag als feste Instanz auf den 8. März. Warum ausgerechnet dieses Datum gewählt wurde, bleibt unklar. So finden sich Quellen, die auf einen Aufstand in einer Textilfabrik am 8. März 1857 in den USA verweisen, bei dem über hundert Frauen umgekommen waren. Aber auch in Bezug auf St. Petersburg wird das Datum erwähnt, mit dem an den großen Textilarbeiterinnen-Streik von 1917 erinnert werden sollte. Am Ende steht jedoch eines fest: aus den Frauenbewegungen dieser Zeit entstand der Internationale Frauentag.

Dem 100-jährigen Bestehen des Internationalen Frauentags widmet Belgien diese 2-Euro-Gedenkmünze. Sie zeigt die Portraits der Belgierinnen Marie Popelin, die erste belgische Rechtsanwältin und Gründerin der „Liga der Frauenrechte“, sowie ihre Gefährtin Isala van Diest, die erste belgische Ärztin. Die beiden Frauen nahmen in den Anfängen der Frauenbewegungen wichtige Rollen ein.

Angaben zu der Münze
Art.-Nr.1142900117
Auflage5000000 Exemplare
Ausgabejahr2011
AusgabelandBelgien
PrägestätteKöniglich Belgisches Münzamt
Prägequalität / ErhaltungBankfrisch
WährungEuro
Gewicht8,50 g
Unsere Empfehlungen
1 / 7
MDM-Newsletter
Aktuelle Informationen, exklusive Angebote, Sonderaktionen und vieles mehr!
Ich willige jederzeit widerruflich ein, von MDM über interessante Angebote, Sonderaktionen und Gewinnspiele rund um das Münzsammeln bei MDM per E-Mail informiert zu werden. Mit dem Klick auf „Jetzt anmelden“ stimmen Sie zu, dass wir Ihre Informationen im Rahmen unserer Datenschutzbestimmungen verarbeiten. Sie können sich jeder Zeit über den Newsletter abmelden.