Witten

Witten

Erste größere Silbermünze des 14. Jahrhunderts im norddeutschen Raum. Der Witten entsprach vier Pfennigen und wurde ab dem 14. Jahrhundert zuerst von den Hansestädten des Wendischen Münzvereins ausgegeben. Im Laufe der Zeit verbreitete er sich über ganz Ostdeutschland, Holstein, Niedersachsen bis in den rheinisch-westfälischen Raum. Der Name leitete sich von der weißen (»witten«) Farbe ab, die der vierfache Pfennig durch den Prozess des Weißsiedens (Beizverfahren) annahm.