• Klicken zum Vergrößern
Einzelangebot

Altdeutschland, 1/2 Max d`or, 1715-1725, Maximilian II. Emanuel

Art.-Nr.: P_293_55369

  • Maximilian Emanuel von Bayern ließ erstmals doppelte bayerische Goldgulden prägen, die nach ihm Max d`or genannt wurden
  • Die Rückseite zeigt die Patrona Bavariae, die Gottesmutter mit dem Jesuskind.
  • Die Umschrift lautet Ein Schild allen, die auf dich hoffen nach Psalm 18,31
Bestand wird geprüft
 
Bestand wird geprüft
 
2.890,00 
inkl. 16% MwSt. Versandkostenfrei
2.890,00 
inkl. 16% MwSt.
Produktdetails

Ein Name wird zum NominalMaximilian in Gold

Diese Münze aus dem Jahr 1715-1725 aus Altdeutschland Bayern Herzogtum ist ca. 21 mm groß und hat ein Gewicht von ca. 3,2 g. Auf der Vorder- und Rückseite sind folgende Motive abgebildet: Kopf rechts / Madonna mit Christuskind über bayerischem Wappen.

Kurfürst Maximilian Emanuel von Bayern ließ erstmals doppelte bayerische Goldgulden prägen, die nach ihm "Max d`or" genannt wurden. Sie zeigen auf der Rückseite die "Patrona Bavariae", die Gottesmutter mit dem Jesuskind und die Umschrift "Ein Schild allen, die auf dich hoffen" nach Psalm 18,31

Angaben zur Münze
Material: Gold
Prägequalität/ Erhaltung: sehr schön - vorzüglich
Maße: ca. 21 mm
Gewicht: ca. 3,2 Gramm
Bewertung(en):

Dieses Produkt wurde bislang noch nicht bewertet.

 
Lieferzeit:
Bestand wird geprüft
 


Fragen?
Ihre Vorteile
  • Maximilian Emanuel von Bayern ließ erstmals doppelte bayerische Goldgulden prägen, die nach ihm Max d`or genannt wurden
  • Die Rückseite zeigt die Patrona Bavariae, die Gottesmutter mit dem Jesuskind.
  • Die Umschrift lautet Ein Schild allen, die auf dich hoffen nach Psalm 18,31
2.890,00 
inkl. 16% MwSt. Versandkostenfrei
2.890,00 
inkl. 16% MwSt.
Produktinformationen drucken
56696