• Der letzte Vereinstaler des Königreiches Hannover Klicken zum Vergrößern
  • Auf der Vorderseite ist der letzte Hannoveraner König, Georg V., zu sehen. Klicken zum Vergrößern
  • Die Rückseite ziert sein gekröntes Wappen. Klicken zum Vergrößern
Einzelangebot

Hannover Vereinstaler 1857-1866 Georg V.

Art.-Nr.: 760520049

  • Echter Taler des letzten Königs von Hannover!
  • Über 150 Jahre alt!
  • Historisches Original aus massivem Silber!
Bestand wird geprüft
 
Bestand wird geprüft
 
statt 379,00 
340,21 
inkl. 16% MwSt. Versandkostenfrei
statt 379,00 
340,21 
inkl. 16% MwSt.
Details

Ein blinder Herrscher auf dem Hannoveraner Königsthron!

Dieser Vereinstaler ist etwas Besonderes: Er zeigt Georg V., den letzten König von Hannover. Obwohl er bereits zu Jugendzeiten erblindete, führte er doch 15 Jahre lang – von 1851 bis 1866 – die Geschicke des jungen Königreiches.

Dieses wurde im Zuge der Neuordnung Europas nach den Napoleonischen Feldzügen auf dem Wiener Kongress 1814 als Nachfolgestaat des Kurfürstentums Braunschweig-Lüneburg gegründet. Zunächst bestand eine Personalunion mit dem britischen Thron, da die Braunschweiger Kurfürsten seit 1714 auch die britische Königswürde inne hatten. Mit dem Tod Wilhelms IV. 1837 wurde diese Union gelöst, da in Hannover das Salische Gesetz galt, dass eine männliche Thronfolge vorsah. So konnte die britische Thronfolgerin Victoria nicht auch die Herrschaft über das Welfen-Reich übernehmen. In der Folge regierten nur noch zwei Könige in Hannover: von 1837 bis 1851 Ernst August I., der jüngere Bruder Wilhelms IV., und ab 1851 sein Sohn, Georg V.

In den 1860er Jahren geriet das Königreich Hannover im Ränkespiel der deutschen Teilstaaten jedoch zunehmend ins Abseits. Im Deutschen Krieg zwischen Preußen und Österreich 1866 stellte sich Georg auf die Seite der Habsburger – und somit gegen seinen Cousin, den preußischen König Wilhelm I. Ende Juni 1866, nur gut zwei Wochen nach Beginn des Krieges, unterlagen die hannoverschen Truppen der preußischen Armee in der Schlacht von Langensalza. Daraufhin sah sich Georg V. gezwungen, ins Exil nach Österreich zu gehen. Hannover wurde in Folge dessen von Preußen annektiert und war kein eigenständiges Königreich mehr.

Der über 150 Jahre alte Original-Taler aus massivem Silber (900/1000) wird in einem edlen Etui an Sie geliefert. Natürlich garantieren wir Ihnen die Echtheit durch ein eigens angefertigtes Zertifikat. Lassen Sie sich die Chance auf dieses seltene Stück Deutscher Geschichte nicht entgehen und erleben Sie die Faszination historischer Original-Goldmünzen hautnah!

Angaben zu der Münze
Ausgabejahr: 1857-1866
Ausgabeland: Königreich Hannover
Material: Silber (900/1000)
Prägequalität/ Erhaltung: sehr schön/vorzüglich (ss/vz)
Währung: Taler
Nennwert: Vereinstaler
Maße: 32 mm
Gewicht: 18,5 g
Motiv: König Georg V.
Lieferzeit:
Bestand wird geprüft
 
Bewertung(en):

Dieses Produkt wurde bislang noch nicht bewertet.

 
Fragen?
Ihre Vorteile
  • Echter Taler des letzten Königs von Hannover!
  • Über 150 Jahre alt!
  • Historisches Original aus massivem Silber!
statt 379,00 
340,21 
inkl. 16% MwSt. Versandkostenfrei
statt 379,00 
340,21 
inkl. 16% MwSt.
Produktinformationen drucken
581