Herzlich willkommen im größten Münzen Online-Shop der Welt!

Direktbestellung eingeben

Artikelnummer zum Bestellen eingeben:

Warenkorb 0,00 € - Produkt

  • Das 3er-Set Magdeburg Brakteaten aus dem 13. Jahrhundert
  • Der Brakteat von Erzbischof Burkhard I. von Woldenberg
  • Der Brakteat von Erzbischof Wilbrand von Käfernburg
  • Der Brakteat mit dem Bildnis des Heiligen Mauritius
Set

3er-Set Magdeburg Brakteaten 13. Jahrhundert

Art.-Nr.: 1354790115

  • Drei echte Silbermünzen aus dem 13. Jahrhundert!
  • Erstmals bei MDM als Set erhätlich!
  • Nur wenige Sets verfügbar!
Bestand wird geprüft
 
Bestand wird geprüft
 
statt 1.057,00 €
899,00 €
Sie sparen 158,- €
inkl. 19% MwSt. Kostenloser Versand
statt 1.057,00 €
899,00 €
Sie sparen 158,- €
inkl. 19% MwSt.
Produktdetails

Beeindruckende Geldstücke aus der Zeit der Kreuzzüge!

Im Jahre 1234 wurde im noch im Bau befindlichen Magdeburger Dom unter Erzbischof Burkhard (Burchard) I. von Woldenberg die erste Messe gelesen. Er selbst brach noch im selben Jahr zu einer Pilgerreise ins Heilige Land auf, das er jedoch nicht erreichen sollte.

Burkhard verstarb im Februar 1235 in Konstantinopel. Sein Nachfolger wurde Wilbrand von Käfernburg, der bis 1253 als Erzbischof amtierte. Beide sind mit je einem silbernen Hohlpfennig (sog. Brakteaten) in diesem Set vereint. Der dritte Brakteat ist eine anonyme Prägung aus der Zeit beider Erzbischöfe und zeigt ein Bildnis des Heiligen Mauritius, dem Schutzpatron des Erzbistums Magdeburg.

Erstmals können wir Ihnen diese drei Münzen in einem kostbaren Set anbieten!

Münzen

Vor über 700 Jahren in Magdeburg geprägt!

Numismatische Daten:

Burkhard I. von Woldenberg
Magdeburg, Brakteat, 1232-1235, Silber, ca. 0,6 g, ø 20 mm, sehr schön/vorzüglich (ss/vz)
Motiv: Stehender Erzbischof mit Krummstab und Kreuzstab zwischen 2 Kuppeltürmen

Wilbrand von Käfernburg
Magdeburg, Brakteat, 1235-1253, Silber, ca. 0,7 g, ø 21 mm, sehr schön/vorzüglich (ss/vz)
Motiv: Hüftbild des Erzbischofs mit Krumm- und Kreuzstab von vorn im Fadenkreis, außen Umschrift

St. Mauritius
Magdeburg, Brakteat, anonym, 1232-1253, Silber, ca. 0,6 g, ø 20 mm, sehr schön/vorzüglich (ss/vz)
Motiv: Stehender Heiliger Moritz (Mauritius) mit Schwert und Schild

Zubehör

Für Sie gratis dazu: Die exklusive Ausstattung!

- Das edle Holz-Etui zur stilvollen und sicheren Aufbewahrung Ihrer Silber-Brakteaten.
- Ein Echtheits-Zertifikat.

Angaben zum Set
Ausgabejahr: 1232 - 1253
Ausgabeland: Magdeburg
Material: Silber
Prägequalität/ Erhaltung: sehr schön/vorzüglich (ss/vz)
Währung: Brakteat
Maße: ca. 20 - 21 mm
Gewicht: ca. 0,6 - 0,7 g
Lieferzeit:
Bestand wird geprüft
 
Bewertung(en):

Dieses Produkt wurde bislang noch nicht bewertet.

 
Fragen?
Produktinformationen drucken
49651