Herzlich willkommen im größten Münzen Online-Shop der Welt!

Direktbestellung eingeben

Artikelnummer zum Bestellen eingeben:

Warenkorb 0,00 € - Produkt

  • Die seltenste Silber-Gedenkmünze des Königreiches Preußen!
  • Die Vorderseite zeigt den heiligen St. Georg im Kampf mit dem Drachen.
  • Die Rückseite der Silbermünze zeigt den gekrönten Reichsadler.
Einzelangebot

Die seltenste Silber-Gedenkmünze des Königreiches Preußen!

Art.-Nr.: 582700043

  • Genau 100 Jahre alte Original-Silbermünze!
  • Extrem selten! Nur wenige Stücke erhalten!
  • Nur in sehr begrenzter Anzahl lieferbar!
  • Foto-Expertise und stilvolles Etui inklusive!
Bestand wird geprüft
 
Bestand wird geprüft
 
2.590,00 €
inkl. 19% MwSt. Kostenloser Versand
2.590,00 €
inkl. 19% MwSt.
Produktdetails

Die seltenste Silber-Gedenkmünze des Königreiches Preußen!

Diese gesuchte Top-Rarität erschien 1915 zur Jahrhundertfeier der Zugehörigkeit der Grafschaft Mansfeld zu Preußen. Die extrem niedrige Prägeauflage betrug lediglich 30.000 Stück. Heutzutage sind davon nur noch sehr wenige Exemplare erhalten.

Weil diese Original-Münze so selten ist, wird sie für die meisten Sammler unerreichbar bleiben, denn die geringe Prägeauflage und die Tatsache, dass die wenigen verbliebenen Münzen heute so gut wie nicht mehr auf dem Markt zu finden sind, machen sie zu einem überaus begehrten Sammelobjekt.

Die Bildseite dieser aufwändig und detailreich gestalteten Münze aus edlem Silber (900/1000) zeigt den heiligen St. Georg im Kampf mit dem Drachen, ein auch in der Kunst sehr beliebtes Motiv. Nutzen Sie diese vielleicht einmalige Chance und sichern Sie sich jetzt die seltenste Gedenkmünze Preußens!

Hintergrund

Die faszinierende Geschichte, die mit dieser Silbermünze verbunden ist!

Versetzen wir uns in das Jahr 1915: Der 100. Geburtstag Otto von Bismarcks, dem ersten Reichskanzler des Deutschen Kaiserreiches, steht bevor. Zu diesem bedeutenden Anlass soll eine Silber-Gedenkmünze geprägt werden. Dies war theoretisch möglich, denn schließlich erlaubte es das Münzgesetz von 1909, auf Gedenkmünzen auch eine andere Person als den jeweiligen Landesherrn darzustellen.

Dennoch gab es Bedenken. Nach Schätzungen des Reichsschatzamtes hätte man wegen der Popularität Bismarcks im In- und Ausland mühelos Münzen im Nennwert von 100 Millionen Mark absetzen können.

Da eine derartig offensichtliche Wertschätzung Bismarcks gegenüber Kaiser Wilhelm II. jedoch nicht gewünscht war, wurde der Plan geändert: Statt einer Bismarck-Münze erschien das 3-Mark-Stück zur "Jahrhundertfeier der Zugehörigkeit der Grafschaft Mansfeld zu Preußen" – die letzte und zugleich seltenste preußische Gedenkmünze. Die Bildseite dieser aufwändig und detailreich gestalteten Münze aus edlem Silber (900/1000) zeigt den heiligen St. Georg im Kampf mit dem Drachen, ein auch in der Kunst sehr beliebtes Motiv.

Angaben zu der Münze
Ausgabejahr: 1915
Ausgabeland: Preußen
Prägequalität/ Erhaltung: vorzüglich (vz)
Währung: Mark
Maße: 33 mm
Bewertung(en):
(3)
  • Ausgabeanlass und Motiv
  • Zubehör
  • Produktinformation
Empfehlungen:

3 von 3 Kunden würden diesen Artikel einem Bekannten empfehlen.

 
Lieferzeit:
Bestand wird geprüft
 


Fragen?
Produktinformationen drucken
458