• Der erste Dukat des Salzburger Fürsterzbischofs Hieronymus von Colloredo Klicken zum Vergrößern
  • Die Vorderseite des Dukaten zeigt Fürsterzbischof Hieronymus von Colloredo. Klicken zum Vergrößern
  • Auf der Rückseite ist sein Wappen auf einem Hermelinmantel dargestellt, dahinter Krummstab und Schwert. Klicken zum Vergrößern
Einzelangebot

Salzburg Dukat 1772-1802 Hieronymus von Colloredo

Art.-Nr.: 910970441

  • Mozarts erster Dienstherr in edlem Gold!
  • Über 200 Jahre altes Original!
  • Gold-Rarität mit großem Wertsteigerungs-Potenzial!
Bestand wird geprüft
 
Bestand wird geprüft
 
statt 2.990,00 
2.719,69 
inkl. 16% MwSt. Versandkostenfrei
statt 2.990,00 
2.719,69 
inkl. 16% MwSt.
Details

Der erste Dukat des letzten Fürsterzbischofs von Salzburg!

Hieronymus von Colloredo war der letzte Fürsterzbischof von Salzburg und ein Förderer von Wolfgang Amadeus Mozart. Aufgrund seiner geschichtlichen Bedeutung sind die Goldmünzen mit dem Bildnis des bedeutenden Kirchenmannes heutzutage extrem selten und von Sammlern und Mozart-Fans weltweit gesucht.

Das bedeutet: Die Münze hat ein doppeltes Wertsteigerungs-Potenzial durch die Verbindung der Seltenheit mit dem unvergänglichen Wert des Goldes. Das macht dieses über 200 Jahre alte Original auch für Anleger interessant. Nutzen Sie die günstige Gelegenheit und sichern Sie sich Ihr Exemplar dieses prächtigen Goldstücks am besten noch heute!

Zubehör

Hochwertiges Zubehör inklusive!

Ihr Gold-Dukat wird vor dem Versand genauestens von Experten geprüft und die Echtheit mit einem Zertifikat garantiert. Wir liefern Ihnen das kostbare Original mit schützender Kapsel in einem edlen Holz-Etui, das eine besonders stilvolle und sichere Aufbewahrung gewährleistet.

Hintergrund

Der letzte Fürsterzbischof von Salzburg

1732 Hieronymus Franz de Paula Josef Graf Colloredo von Waldsee und Mels wird am 31. Mai als fünftes von achtzehn Kindern in Wien geboren.

1756 Da er kränkelte, schlägt er keine militärische, sondern eine geistliche Laufbahn ein. Nach dem Theologie- und Philosophiestudium wird Hieronymus in Salzburg Kapitular (Priester) mit Sitz und Stimme.

1759 Er wird zum „Auditor rotae romanae“ für die Deutsche Nation ernannt und geht für mehrere Jahre nach Rom.

1762 Am 14. April ernennt ihn Fürstbischof Schrattenbach zum Bischof von Gurk in Kärnten.

1772 Colloredo wird am 14. März zum Fürsterzbischof von Salzburg gewählt. Er ist ein Verfechter von Reformen im Sinne der Aufklärung, die er nach und nach im Erzbistum durchzusetzen versucht. Im August ernennt er Wolfgang Amadeus Mozart zum Konzertmeister der Salzburger Hofkapelle. So trägt er maßgeblich zu dessen Karriere bei.

1782 In einem berühmt gewordenen Hirtenbrief veröffentlicht Colloredo sein Reformprogramm.

1800 Am 1. Oktober muss der Fürsterzbischof vor den anrückenden französischen Truppen flüchten und begibt sich über Brünn nach Wien.

1803 Das Fürsterzbistum wird säkularisiert. Daraufhin verzichtet Colloredo auf alle weltlichen Herrschaftsansprüche.

1812 Er stirbt am 20. Mai in Wien und wird auf eigenen Wunsch im Stephansdom bestattet. 2003 werden seine sterblichen Überreste nach Salzburg überführt und in der Krypta des Doms beigesetzt.

Angaben zu der Münze
Ausgabejahr: 1772-1802
Ausgabeland: Salzburg
Material: Gold (986/1000)
Prägequalität/ Erhaltung: vorzüglich (vz)
Währung: Dukat
Maße: ca. 21,00 mm
Gewicht: ca. 3,50 g
Motiv: Fürsterzbischof Hieronymus von Colloredo
Bewertung(en):

Dieses Produkt wurde bislang noch nicht bewertet.

 
Lieferzeit:
Bestand wird geprüft
 


Fragen?
Ihre Vorteile
  • Mozarts erster Dienstherr in edlem Gold!
  • Über 200 Jahre altes Original!
  • Gold-Rarität mit großem Wertsteigerungs-Potenzial!
statt 2.990,00 
2.719,69 
inkl. 16% MwSt. Versandkostenfrei
statt 2.990,00 
2.719,69 
inkl. 16% MwSt.
Produktinformationen drucken
70772