Klicken zum Vergrößern
Einzelangebot

Römische Kaiserzeit, Follis 2, 4. Jhd. n. Chr., Helena, Mutter Constantinus I.

Art.-Nr.: P_293_GROM498

  • Mutter Constantins des Großen
  • Sie wurde am Hof Constantins zum Christentum bekehrt
  • Brachte Reste des Heiligen Kreuzes nach Rom
Bestand wird geprüft
 
Bestand wird geprüft
 
154,90 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten
154,90 
inkl. 19% MwSt.
Produktdetails

Die heilige Helena

Diese Münze aus dem Jahr 4. Jhd. n. Chr. aus Römische Kaiserzeit ist ca 20 mm groß und hat ein Gewicht von ca. 3,5 g. Auf der Vorder- und Rückseite sind folgende Motive abgebildet: Drapierte Büste der Helena / Stehende Securitas.

Helena war die Mutter Constantins des Großen. Sie unternahm eine Wallfahrt nach Jerusalem und soll der Legende nach von dort Reste des Kreuzes, an dem Jesus starb, nach Rom gebracht haben. Von der katholischen Kirche wird Helena als Heilige verehrt.

Angaben zur Münze
Material: Bronze
Prägequalität/ Erhaltung: sehr schön
Maße: ca 20 mm
Gewicht: ca. 3,5 Gramm
Bewertung(en):

Dieses Produkt wurde bislang noch nicht bewertet.

 
Lieferzeit:
Bestand wird geprüft
 


Fragen?
Ihre Vorteile
  • Mutter Constantins des Großen
  • Sie wurde am Hof Constantins zum Christentum bekehrt
  • Brachte Reste des Heiligen Kreuzes nach Rom
154,90 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten
154,90 
inkl. 19% MwSt.
Produktinformationen drucken
61969