• Klicken zum Vergrößern
Einzelangebot

Römische Kaiserzeit, Bronze 2, 379-395, Theodosius I.

Art.-Nr.: 670860238

  • Der letzte Herrscher des gesamtrömischen Reiches
  • Nach seinem Tod wurde das Reich in Ost und West
  • Er erhob das Christentum zur Staatsreligion
Bestand wird geprüft
 
Bestand wird geprüft
 
146,17 
inkl. 16% MwSt. Versandkostenfrei
146,17 
inkl. 16% MwSt.
Produktdetails

Theodosius I.

Diese Münze aus dem Jahr 379-395 aus Römische Kaiserzeit ist ca. 236 mm groß und hat ein Gewicht von ca. 5 g. Auf der Vorder- und Rückseite sind folgende Motive abgebildet: Portrait / Diverse.

Theodosius, der als genialer Feldherr gilt, war der letzte Herrscher des gesamtrömischen Reiches. Nach seinem Tod im Jahre 395 wurde das Reich unter seinen Söhnen Honorius und Arcadius endgültig in West- und Ostrom aufgeteilt.Die Kirche gab Theodosius später den Beinamen der Große, nicht allein wegen seiner militärischen Erfolge, sondern weil er durch die Einleitung des 2. ökumenischen Konzils im Jahre 381 das Christentum zur Staatsreligion erhob.

Angaben zur Münze
Material: Bronze
Prägequalität/ Erhaltung: sehr schön
Maße: ca. 236 mm
Gewicht: ca. 5 Gramm
Lieferzeit:
Bestand wird geprüft
 
Bewertung(en):

Dieses Produkt wurde bislang noch nicht bewertet.

 
Fragen?
Ihre Vorteile
  • Der letzte Herrscher des gesamtrömischen Reiches
  • Nach seinem Tod wurde das Reich in Ost und West
  • Er erhob das Christentum zur Staatsreligion
146,17 
inkl. 16% MwSt. Versandkostenfrei
146,17 
inkl. 16% MwSt.
Produktinformationen drucken
61979