Umlaufmünzen

Umlaufmünzen

(auch Kursmünzen) Im Unterschied zu Sonderprägungen werden Umlaufmünzen über einen Zeitraum von mehreren Jahren in großer Zahl und stets gleichem Münzbild ausgegeben, so z. B. die 1-DM-Stücke der Bundesrepublik-Deutschland von 1950 bis 2001.