Euromünzen Übersicht

Eine Übersicht über die Münzen der europäischen Währung und ihre Merkmale

Am 01. Januar 2002 fiel der Startschuss für die neue Gemeinschaftswährung.

Um den Menschen die neue Währung näher zu bringen, wurden in vielen Ländern schon kurz vor der Einführung des Euro als Bargeld Kursmünzensätze zum Kennenlernen verkauft, die so genannten Starterkits. Die neuen Euromünzen begeisterten mit der Vielfalt ihrer nationalen Motive nicht nur Münzliebhaber. In ganz Europa entdeckten Menschen ihr Interesse für Münzen und sammeln noch heute. 

Übersicht Euromünzen Vorderseiten

Gemeinsame Numismatische Eigenschaften der Euromünzen

Den Euro Umlaufmünzen und Kursmünzen aller acht Nennwerte gemeinsam sind die offiziellen Vorderseiten, die für alle 23 Euro-Länder identisch sind. Die ersten Euromünzen wurden bereits 1999 zusammen zeitgleich zur Einführung des Buchgelds geprägt und tragen deshalb auch die Jahreszahl 1999. Nach der EU-Erweiterung 2004 wurden die Vorderseiten der Prägejahrgänge ab 2007 im Motiv angepasst. Daher zeigen die neueren Euro-Münzen der Werte 10 Euro Cent, 20 Euro Cent, 50 Euro Cent, 1 Euro und 2 Euro nicht mehr die Konturen der einzelnen Euro-Staaten.

 1 Cent Münze  2 Cent Münze  5 Cent Münze  10 Cent

1 Euro-Cent
  • Nennwert: 1 Euro-Cent
  • Durchmesser: 16,25 mm
  • Dicke: 1,67 mm
  • Gewicht: 2,30 g
  • Form: rund
  • Farbe: kupferrot
  • Zusammensetzung: Stahl mit Kupferauflage
  • Rändelung: glatt
  • ferromagnetisch
  • Umlaufmenge: 31.935 Mio. (06/2016)*
  • Design seit 1999 unverändert

2 Euro-Cent
  • Nennwert: 2 Euro-Cent
  • Durchmesser: 18,75 mm
  • Dicke: 1,67 mm
  • Gewicht: 3,06 g
  • Form: rund
  • Farbe: kupferrot
  • Material: Stahl mit Kupferauflage
  • Rändelung: glatt mit umlaufender Rille
  • ferromagnetisch
  • Umlaufmenge: 24.558 Mio. (06/2016)*
  • Design seit 1999 unverändert

5 Euro-Cent
  • Nennwert: 5 Euro-Cent
  • Durchmesser: 21,25 mm
  • Dicke: 1,67 mm
  • Gewicht: 3,92 g
  • Form: rund
  • Farbe: kupferrot
  • Material: Stahl mit Kupferauflage
  • Rändelung: glatt
  • ferromagnetisch
  • Umlaufmenge: 19.085 Mio. (06/2016)*
  • Design seit 1999 unverändert

10 Euro-Cent
  • Nennwert: 10 Euro-Cent
  • Durchmesser: 19,75 mm
  • Dicke: 1,93 mm
  • Gewicht: 4,10 g
  • Form: rund
  • Farbe: golden
  • Material: "Nordisches Gold"-Legierung
  • Rändelung: grob geriffelt (Wellenstruktur)
  • nicht magnetisch
  • Umlaufmenge: 13.888 Mio (06/2016)*
  • Design überarbeitet ab 2007

 

20 Cent

50 Cent Vorderseite 1999 1 Euro Vorderseite 1999-2007 2 Euro

20 Euro-Cent
  • Nennwert: 20 Euro-Cent
  • Durchmesser: 22,25 mm
  • Dicke: 2,14 mm
  • Gewicht: 5,74 g
  • Form: spanisches Blatt
  • Farbe: golden
  • Material: "Nordisches Gold"
  • Rändelung: glatt mit 7 Einkerbungen "Spanische Blume"
  • nicht magnetisch
  • Design überarbeitet 2007
  • Umlaufmenge: 10.584 Mio. (06/2016)*

50 Euro-Cent
  • Nennwert: 50 Euro- Cent
  • Durchmesser: 24,25 mm
  • Dicke: 2,38 mm
  • Gewicht: 7,80 g
  • Form: rund
  • Farbe: golden
  • Material: "Nordisches Gold"
  • Rändelung: Schriftprägung fein geriffelt
  • nicht magnetisch
  • Design überarbeitet 2007
  • Umlaufmenge: 5.807 Mio. (06/2016)*

1 Euro
  • Nennwert: 1 Euro (100 Cent)
  • Durchmesser: 23,25 mm
  • Dicke: 2,33 mm
  • Gewicht: 7,50 g
  • Form: rund
  • Farbe: außen: golden / innen: silber
  • Zusammensetzung: dreischichtig
  • Rändelung: gebrochen geriffelt
  • Design überarbeitet 2007
  • Umlaufmenge: 6.839 Mio. (06/2016)*

2 Euro
  • Nennwert: 2 Euro (200 Cent)
  • Durchmesser: 25,75 mm
  • Dicke: 2,20 mm
  • Gewicht: 8,50 g
  • Form: rund
  • Farbe: außen: silber / innen: golden
  • Zusammensetzung: dreischichtig
  • Rändelung: Schriftprägung fein geriffelt
  • Design überarbeitet 2007
  • Umlaufmenge: 5.662 Mio. (06/2016)*

 Achtung: Bilder sind nicht maßstabsgetreu!

*Quelle: statista

Die Rückseiten der Euromünzen kann jeder Mitgliedstaat der europäischen Währungsunion innerhalb der Vorgaben der europäischen Kommission frei gestalten. Eine Übersicht über die verschiedenen nationalen Rückseiten im Einzelnen finden Sie in den Artikeln zu den 1 Euro Cent Münzen, 2 Euro Cent Münzen, 5 Euro Cent Münzen, 10 Euro Cent Münzen, 20 Euro Cent Münzen, 50 Euro Cent Münzen, 1 Euro Münzen.

Euromünzen als beliebtes Sammelgebiet

Kursmünzensatz Andorra

 2 Euro Gedenkmünzen

Im beliebten Sammelgebiet der Euromünzen sind drei Arten von Münzen zu unterscheiden: für den regulären Zahlungsverkehr gedachte Umlaufmünzen, Gedenkmünzen und speziell für Sammler herausgegebene Kursmünzensätze.

Die Umlaufmünzen finden sich dabei in jedem Portemonnaie wieder. Sie werden im Alltag als Zahlungsmittel verwendet. Aufgrund der verschiedenen nationalen Rückseiten werden sie gern auch als Souvenir von Urlaubsreisen ins europäische Ausland aufbewahrt.

Gedenkmünzen und Kursmünzensätze werden vor allem von Sammlern gekauft. Jedes Euro-Land kann dabei zu verschiedenen Anlässen wie Jubiläen, historischen Ereignissen oder um Bauwerke oder Persönlichkeiten zu ehren, Gedenkmünzen prägen. Diese Münzen können auch andere Nennwerte als die Kursmünzen aufweisen. Sie sind offizielles Zahlungsmittel im jeweiligen Eurostaat, werden aber nicht zwangsläufig in den anderen Euroländern akzeptiert.

Vor allem die 2-Euro-Sondermünzen erfreuen sich in Sammlerkreisen großer Beliebtheit. Diese Gedenkmünzen mit regelmäßig wechselnden Motiven gibt es seit 2004. Mit ihnen kann in jedem Land der Währungsunion bezahlt werden.

Fenster schließen