• Der Follis "Urbs Roma" zu Ehren der Hauptstadt Rom bildet den Auftakt der Original-Münzen der Römischen Kaiser. Klicken zum Vergrößern
  • Ihrer ersten Münze, der Follis zu Ehren der alten Hauptstadt Rom zeigt auf der Vorderseite die behelmte Stadt-Personifikation Roma. Klicken zum Vergrößern
  • Auf der Rückseite Ihrer ersten Münze ist der Gründungsmythos Roms dargestellt: die Wölfin, die Romulus und Remus säugt. Klicken zum Vergrößern
  • Die Vorderseite des Antoninians von Kaiser Gallienus Klicken zum Vergrößern
  • Die Vorderseite des Antoninians von Kaiser Tetricus I. Klicken zum Vergrößern
  • Die Vorderseite des Antoninians von Kaiser Probus Klicken zum Vergrößern
  • Die Vorderseite des Antoninians von Kaiser Diokletian Klicken zum Vergrößern
  • Die Vorderseite des Follis von Kaiser Konstantin I. Klicken zum Vergrößern
  • Die Vorderseite des Follis von Kaiser Licinius I. Klicken zum Vergrößern
  • Die Vorderseite des Follis von Kaiser Konstantin II. Klicken zum Vergrößern
  • Die Vorderseite des Follis zu Ehren der neuen Hauptstadt Konstantinopel Klicken zum Vergrößern
  • Die Vorderseite der Bronze von Kaiser Constans Klicken zum Vergrößern
  • Die Vorderseite der Bronze von Kaiser Valentinian I. Klicken zum Vergrößern
  • Die Vorderseite der Bronze von Kaiser Valens Klicken zum Vergrößern
  • Das edle Sammelalbum mit Platz für 12 Münzen Klicken zum Vergrößern
  • Die Echtheit jeder Münze garantiert ein Zertifikat mit individueller Beschreibung und Foto des gelieferten Stücks. Klicken zum Vergrößern
  • Jeder Kaiser wird mit einem Biographie-Blatt vorgestellt. Klicken zum Vergrößern
  • Mit der "kleinen römischen Münzkunde" lernen Sie interessante Hintergründe zu den Münzen, ihren Motiven und Werten sowie zum römischen Leben kennen. Klicken zum Vergrößern
Kollektion

12 Original-Münzen der Römischen Kaiser - Ihre Startlieferung: "Urbs Roma"!

Art.-Nr.: 11282/009

  • Fast 2.000 Jahre alte Münzen – erstaunlich gut erhalten!
  • Preisgarantie für die ersten drei Lieferungen!
  • Nur 250 Kollektionen verfügbar!
Bestand wird geprüft
 
Bestand wird geprüft
 
statt 99,95 
49,95 
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versandkosten
statt 99,95 
49,95 
inkl. 16% MwSt.
Aufgrund der begrenzten Verfügbarkeit, kann das Produkt max. 1 Mal pro Haushalt bestellt werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.
Ihre Kollektion

Das echte Geld der alten Römer!

Fast 2.000 Jahre alte Original-Münzen aus dem Römischen Reich versprühen eine Faszination wie kaum ein anderes numismatisches Produkt. Stellen Sie sich nur einmal vor, wer diese Münzen alles schon in der Hand hielt! Ein römischer Bürger, der damit Lebensmittel oder den Eintritt ins Kolosseum bezahlte? Ein Legionär auf einem Feldzug durch Gallien? Mitglieder des römischen Senats oder gar der Kaiser selbst?

Sie sehen: Einmal damit angefangen, sich mit dem Geld der "alten Römer" zu beschäftigen, sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Zu einem realen Vergnügen wird dies, wenn Sie die Stücke selbst in Ihren Händen halten können. Jetzt haben Sie die Chance dazu! Lernen Sie 12 Original-Münzen aus der römischen Kaiserzeit kennen, die wir in einer exklusiven Sammlung für Sie vereint haben.

Dazu gehören u. a. historische Originale der Kaiser Probus und Diokletian, die die innere und äußere Stabilität des Reiches wieder hergestellt hatten, sowie von Konstantin dem Großen, der als Wegbereiter des Christentums gilt. Schritt für Schritt stellen wir Ihnen diese beeindruckenden Raritäten der Antike vor. Jede Münze liefern wir Ihnen in einer stabilen Kapsel mit Kennschild. Die Kapseln können Sie aber auch öffnen, um die Faszination der antiken Geldstücke hautnah zu spüren.

Um Ihnen den Einstieg in dieses faszinierende Sammelgebiet zu erleichtern, haben wir für Sie die ersten drei Lieferungen preislich stark subventioniert. Sie starten mit einer garantierten Ersparnis von insgesamt 125,– Euro bei den ersten 3 Münzen und sparen auch bei jedem weiteren Original bares Geld!
1. Münze: Sie sparen 50,– Euro!
Eine Follis-Münze „Urbs Roma“ zu Ehren der Stadt Rom für nur 49,95 Euro statt 99,95 Euro.
2. Münze: Sie sparen 30,– Euro!
Eine Follis-Münze von Kaiser Licinius I. für nur 69,95 Euro statt 99,95 Euro.
3. Münze: Sie sparen 45,– Euro!
Eine Bronze-Münze von Kaiser Valentinian I. für nur 94,95 statt 139,95 Euro.
4. bis 12. Münze: Sie sparen immer ca. 5
Dies ist ein attraktiver Rabatt gegenüber den regulären Einzelpreisen.

Es sind nur 250 Kollektionen verfügbar. Verlieren Sie also keine Zeit und sichern Sie sich Ihr persönliches Anrecht sofort!

Jede antike Münze wurde einzeln von Hand geschlagen. Deshalb können die gelieferten Münzen von den hier dargestellten abweichen.

Ihre Vorteile

Freuen Sie sich auf ein faszinierendes Sammelerlebnis der Extraklasse!

125,– € Ersparnis!
Die erste Original-Münze "Urbs Roma" bildet den beeindruckenden Auftakt Ihrer Kollektion. Sie starten zum sensationell günstigen Kennenlernpreis von nur 49,95 Euro statt regulär 99,95 Euro. Sie sparen sofort 50,– Euro! Ihre 2. und 3. Münze erhalten Sie mit Preis-Garantie zum Super-Spar-Preis von 69,95 Euro statt 99,95 Euro bzw. 94,95 Euro statt 139,95 Euro. Ihre Ersparnis bei den ersten drei Münzen beträgt also insgesamt 125,– Euro!

5 % Rabatt!
Die weiteren 9 römischen Münzen Ihrer Kollektion bekommen Sie mit einem Preis-Vorteil von ca. 5 %. Das ist eine deutliche Ersparnis gegenüber den Preisen bei Einzelbestellung der jeweiligen Münze.

100 % Kontrolle!
Wegen ihrer Erhaltung und ihres Vorkommens weisen die Original-Münzen der alten Römer unterschiedliche Preise auf. Die Marktpreis-Entwicklung dieser Top-Raritäten ist im Zeitverlauf Ihrer Sammlung natürlich nicht vorhersehbar. Deshalb bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Münzen ab einem Preis von 100,– Euro in zinsfreien monatlichen Teilbeträgen zu bezahlen. So können Sie z. B. für 50,– Euro im Monat sammeln oder mit unserem Kundenservice einen selbst gewählten Betrag vereinbaren. Sie sammeln mit 100 % Kosten-Kontrolle, denn die nächste Lieferung bekommen Sie immer erst, wenn die vorige Münze vollständig bezahlt ist.

Wichtige Garantien!
Zertifikate mit dem Foto und einer individuellen Beschreibung der jeweiligen antiken römischen Original-Münze sowie eine auf Ihren Namen ausgestellte Besitzurkunde garantieren Ihnen die uneingeschränkte Echtheit und große Exklusivität dieser faszinierenden Sammlung.

Sicher sammeln!
Sie erhalten alle Lieferungen für 14 Tage zur Ansicht und können sie innerhalb dieser Zeit garantiert zurückgeben. Ihre Kollektion können Sie selbstverständlich jederzeit unterbrechen oder auch ganz beenden. Ein kurzer Anruf genügt.

Inklusive Zubehör!
Dazu gehören Ihre persönliche Besitzurkunde und ein Echtheits-Zertifikat für jede Münze. Interessante Hintergrund-Informationen zu jedem Kaiser und zur römischen Münzgeschichte runden das Sammelerlebnis perfekt ab. Jede Münze wird in einer stabilen Kapsel mit Kennschild geliefert. In dem speziell angefertigten Sammelalbum können Sie Ihre 12 Münzen und das Begleitmaterial stilvoll und sicher aufbewahren.

Perfekte Ergänzung!
Unser Versprechen: Wir bleiben für Sie am Ball! Ihre Sammlung beinhaltet zunächst 12 Münzen aus den Prägejahren 253 bis 378 n. Chr. Doch der Faszination, diese fast 2000 alten Raritäten in den eigenen Händen zu halten, kann man sich kaum entziehen. Deshalb sind unsere Einkäufer permanent auf der Suche nach weiteren Original-Münzen aus der römischen Kaiserzeit. Sollten wir noch Stücke beschaffen können, die Ihre Sammlung perfekt ergänzen, bekommen Sie selbstverständlich ein weiteres Sammelalbum gratis.

Ihr Zubehör

Gratis dazu: einzigartige Ausstattung!

Das exklusive Zubehör gibt es nur bei MDM und ist für Sie im Rahmen Ihrer Sammlung ohne Berechnung.

I.

Das speziell angefertigte Sammelalbum bietet Platz, um diese 12 kostbaren antiken Schätze stilvoll und geschützt aufzubewahren. Sollten wir noch weitere echte Münzen der römischen Kaiserzeit beschaffen können, die Ihre Sammlung perfekt ergänzen, erhalten Sie selbstverständlich ein weiteres Sammelalbum gratis.

II.

Jede römische Original-Münze ist in einer stabilen Kapsel optimal geschützt. Zur Münze gehört jeweils ein Kennschild.


III.

Ein Zertifikat mit Foto und individueller Beschreibung der jeweiligen Münze garantiert die Echtheit.

IV.

Kurz-Biografien liefern Ihnen Wissenswertes zu jedem Kaiser.

V.

Themenblätter enthalten interessante Hintergrund-Informationen zur römischen Münzgeschichte.



Ihre Münzen

Eine spektakuläre Münz-Galerie des Römischen Reiches!

Als Symbol ihrer Unsterblichkeit ließen berühmte römische Kaiser wie Konstantin der Große ihr Bildnis auf Münzen verewigen. Mit diesen Geldstücken bezahlten die alten Römer seinerzeit Lebensmittel, Kleidung oder den Eintritt ins Theater. Jedes Exemplar wurde einzeln von Hand geschlagen, so dass keines dem anderen gleicht. Die wenigen noch erhaltenen Originale sind heutzutage faszinierende Zeitzeugen des antiken Weltreiches.

Kaiser Gallienus

Römisches Reich, Antoninian, 253-268 n. Chr., Bronze, ca. 3 g, Ø ca. 20 mm, sehr schön (ss). Gallienus war von 253 bis 260 n. Chr. neben seinem Vater – Kaiser Valerian – Mitregent des Römischen Reiches und nach dessen Tod von 260 bis 268 n. Chr. Alleinherrscher. Seine Regierungszeit wird in der Geschichtsschreibung oft als Höhepunkt der sogenannten Reichskrise des 3. Jahrhunderts betrachtet, als das Imperium mit einer Reihe von inneren und äußeren Krisen konfrontiert wurde.

Kaiser Tetricus I.

Römisches Reich, Antoninian, 270-273 n. Chr., Bronze, ca. 3 g, Ø ca. 15 mm, sehr schön (ss). Tetricus I. regierte ab dem Jahre 270 n. Chr. als letzter Kaiser des gallischen Sonderreiches (Imperium Galliarum), dessen Thron er nach der Ermordung des Victorinus bestiegen hatte. 274 n. Chr. musste er sich zwar dem römischen Kaiser Aurelian geschlagen geben – wurde danach jedoch wegen seiner Fähigkeiten zum Sonderstatthalter in Lukanien (heute: Basilikata) ernannt.


Kaiser Probus

Römisches Reich, Antoninian, 276-282 n. Chr., Bronze, ca. 3 g, Ø ca. 20 mm, sehr schön (ss).
Die Wahl von Marcus Aurelius Probus zum Kaiser erwies sich als absoluter Glücksfall für das Römische Reich. Der Herrscher war militärisch erfolgreich und konnte so die Reichseinheit sichern. Außerdem verbesserte er die wirtschaftliche Lage, indem er große Teile des Militärs für zivile Aufgaben wie das Anlegen von Weinbergen in Gallien und den Donauprovinzen einsetzte.

Kaiser Diokletian

Römisches Reich, Antoninian, 284-305 n. Chr., Bronze, ca. 3,5 g, Ø ca. 21 mm, sehr schön (ss). Der Herrschaftsbeginn des Diokletian markierte den Beginn einer neuen Ära im Römischen Reich. Die Dauerkrise des vergangenen Jahrhunderts wurde nun endgültig beendet. Er stabilisierte das Reich so weit, dass grundlegende Reformen in Staat und Gesellschaft möglich wurden. Diokletian war zudem der erste römische Kaiser überhaupt, der aus freien Stücken abdankte.

Kaiser Konstantin I. ("der Große")

Römisches Reich, Follis, 306-337 n. Chr., Bronze, ca. 3,5 g, Ø ca. 17-22 mm, sehr schön (ss). Konstantin I. – der Große – gilt als Wegbereiter des Christentums. Das von ihm und seinem Mitregenten erlassene Toleranzedikt von Mailand gewährte den Christen ihre freie Glaubensausübung. Nach seinem Sieg über Licinius I. wurde Konstantin I. 324 n. Chr. zum Alleinherrscher des Reiches, dessen Hauptstadt er 330 n. Chr. offiziell von Rom nach Konstantinopel (heute: Istanbul) verlegte.

Kaiser Licinius I.

Römisches Reich, Follis, 308-324 n. Chr., Bronze, ca. 3 g, Ø ca. 18 mm, sehr schön (ss)
Licinius I. war als Nachfolger des Galerius der Kaiser neben Konstantin dem Großen. Zunächst noch Bündnispartner, wurden Licinius und Konstantin 315 n. Chr. durch beiderseitige Machtansprüche zu erbitterten Konkurrenten. Im Jahre 324 n. Chr. musste er sich seinem Widersacher schließlich in der finalen Schlacht von Chrysopolis geschlagen geben.

Kaiser Konstantin II.

Römisches Reich, Follis, 317-340 n. Chr., Bronze, ca. 3 g, Ø ca. 19 mm, sehr schön (ss). Konstantin II. war Kaiser in Gallien, Spanien sowie Britannien und sah sich außerdem als Vormund seines jüngsten Bruder Constans. Da jener aber versuchte, Herr im eigenen Gebiet zu bleiben, kam es immer wieder zu Streitigkeiten. Dies führte zu militärischen Auseinandersetzungen, bei denen Konstantin II. nicht nur sein Machtgebiet an Constans verlor, sondern auch sein Leben.

"Constantinopolis"

Römisches Reich, Follis, 330-335 n. Chr., Bronze, ca. 2 g, Ø ca. 18 mm, sehr schön (ss). Seit der Weihe von Konstantinopel zur Residenzstadt des römischen Kaisers Konstantin I. und damit zum neuen Machtzentrum des Reiches gab es auch eine gleichnamige weibliche Stadtgöttin. Sie geht im Ursprung auf die griechische Tyche zurück, die in vielen oströmischen Städten als Schicksalsgöttin verehrt und oft sogar mit einem eigenen Tempel gehuldigt wurde.

Ihre erste Münze: "Urbs Roma"

Römisches Reich, Follis, 330-335 n. Chr., Bronze, ca. 2 g, Ø ca. 18 mm, sehr schön (ss). Um die römischen Bürger über den Verlust ihrer Bedeutung als Machtzentrum des Reiches hinwegzutrösten, ließ Konstantin I. als Zeichen seines guten Willens parallel zu den Münzen mit Constantinopolis-Motiv auch entsprechende Münzen für die „Urbs Roma“, also die „Stadt Rom“, prägen. Sie zeigen als Gegenstück die gepanzerte Büste der Stadtgöttin Roma mit Helm.

Kaiser Constans

Römisches Reich, Bronze, 333-350 n. Chr., Bronze, ca. 2,5 g, Ø ca. 20 mm, sehr schön (ss). Constans, jüngster Sohn Konstantins I., war von 337 bis 350 n. Chr. römischer Kaiser. Im Jahr 333, noch im Kindesalter, wurde er zunächst zum Caesar (Unterkaiser) ernannt und herrschte nach dem Tod seines Vaters 337 zusammen mit seinen beiden Brüdern Konstantin II. und Constantius II. als Augustus über das Römische Weltreich. Seit 340 n. Chr. beherrschte er den gesamten Westen.


Kaiser Valentinian I.

Römisches Reich, Bronze, 364-375 n. Chr., Bronze, ca. 2,5 g, Ø ca. 17 mm, sehr schön (ss)
Von 364 bis 375 n. Chr. war Valentinian I. Kaiser im Westen des Imperiums. Als sein Hauptverdienst gilt die weitgehende Sicherung der Rhein- und Donaugrenze. Mindestens ebenso folgenreich war seine Entscheidung, die Herrschaft im Reich zwischen zwei Kaisern mit jeweils eigenem Hof und Verwaltungsapparat aufzuteilen. Diese Maßnahme nahm die Reichsteilung von 395 vorweg.


Kaiser Valens

Römisches Reich, Bronze, 364-378 n. Chr., Bronze, ca. 2,5 g, Ø ca. 18 mm, sehr schön (ss)
Valens erhielt nach der Machtübernahme seines Bruders Valentinian I. den Osten zugeteilt. Als er 378 n. Chr. in der Schlacht bei Adrianopolis fi el, wurde die römische Vormachtstellung nachhaltig erschüttert. Diese schwerste Niederlage der Römer gegen germanische Krieger seit der Varusschlacht wird in der Geschichtsschreibung oft als Anfang vom Ende des weströmischen Reiches dargestellt.

(Liefer-Reihenfolge abweichend)

FAQ

Haben die Münzen dieser Sammlung alle den gleichen Preis?

Nein, antike Original-Münzen haben unterschiedliche Preise. Bei der Ermittlung des Wertes dieser weltweit gesuchten Originale spielen folgende Faktoren eine wichtige Rolle: die ursprüngliche Prägeauflage, die Seltenheit bzw. das heutige Vorkommen der jeweiligen Münze sowie ihre Erhaltung. Das bedeutet: Seltene Stücke in hervorragender Erhaltung sind natürlich wertvoller als solche, die häufig zu finden und schlecht erhalten sind.

Kann ich mir diese Kollektion dann überhaupt leisten?

Selbstverständlich, denn Sie können jede Münze Ihrer Sammlung bequem in zinsfreien monatlichen Teilbeträgen bezahlen. Dabei richten wir uns natürlich ganz nach Ihren persönlichen Wünschen und finanziellen Möglichkeiten. Sie erhalten die nächste Münze erst, wenn Sie die vorige komplett bezahlt haben. So ist gewährleistet, dass Sie stets mit voller Kostenkontrolle sammeln.

Wann ist meine Sammlung komplett?

Dem Aufbau einer Sammlung römischer Original-Münzen sind praktisch keine Grenzen gesetzt. Bei MDM haben Sie jetzt die Chance, sich eine Sammlung aufzubauen, die zunächst eine Auswahl von 12 Münzen aus den Prägejahren 253 bis 378 n. Chr. beinhaltet. Unser Versprechen: Wir bleiben für Sie auf der Suche. Sollten wir darüber hinaus noch weitere Originale aus der Römischen Kaiserzeit beschaffen können, die Ihre Sammlung perfekt ergänzen, werden wir Ihnen diese ebenfalls mit je ca. 5 % Preis-Vorteil gegenüber dem regulären Einzelverkaufspreis anbieten. Diesen Service können Sie aber auch jederzeit unterbrechen oder ganz beenden. Ein Anruf oder eine kurze Email genügt.
Angaben zur Startlieferung
Ausgabejahr: 330-335 n. Chr.
Ausgabeland: Römisches Kaiserreich
Material: Bronze
Prägequalität/ Erhaltung: sehr schön (ss)
Währung: Follis
Maße: ca. 18 mm
Gewicht: ca. 2 g
Motiv: Urbs Roma
Akt. Folgepreis: 69,95 
Startpreis: 49,95 
Lieferzeit:
Bestand wird geprüft
 
Bewertung(en):

Dieses Produkt wurde bislang noch nicht bewertet.

 
Fragen?
Ihre Vorteile
  • Fast 2.000 Jahre alte Münzen – erstaunlich gut erhalten!
  • Preisgarantie für die ersten drei Lieferungen!
  • Nur 250 Kollektionen verfügbar!
statt 99,95 
49,95 
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versandkosten
statt 99,95 
49,95 
inkl. 16% MwSt.
Produktinformationen drucken
76079