Herzlich willkommen im größten Münzen Online-Shop der Welt!

Direktbestellung eingeben

Artikelnummer zum Bestellen eingeben:

Warenkorb 0,00 € - Produkt

  • Die 1905 geprägte 20-Mark-Goldmünze von König Friedrich August III.
  • Die Vorderseite der 20-Mark-Goldmünze von König Friedrich August III.
  • Die Rückseite der 20-Mark-Goldmünze von König Friedrich August III.
Einzelangebot

Deutsches Reich/Sachsen 20 Mark 1905 Friedrich August III.

Art.-Nr.: 846450351

  • Die Erstausgabe der letzten 20-Mark-Goldmünze Sachsens!
  • Über 100 Jahre alte Münze aus massivem Gold (900/1000)!
  • Historisches Original des letzten Königs von Sachsen!
Bestand wird geprüft
 
Bestand wird geprüft
 
statt 1.590,00 €
1.390,00 €
inkl. 19% MwSt. Kostenloser Versand
statt 1.590,00 €
1.390,00 €
inkl. 19% MwSt.
Produktdetails

Sachsens letzte 20-Mark-Goldmünze!

Die letzte 20-Mark-Goldmünze des Königreiches Sachsen wurde nur drei Jahre lang – 1905, 1913 und 1914 – geprägt. Sie können jetzt die besonders gesuchte Erstausgabe von 1905 besitzen!

Die Herstellung der kostbaren Goldstücke fand durchgängig in der sächsischen Münzstätte Muldenhütten, gelegen bei Freiberg in der Nähe Dresdens, statt. Jedes Exemplar trägt das damals gebräuchliche Prägezeichen 'E', das unter dem Porträt des Königs zu sehen ist.

Zubehör

Dieses speziell angefertigte Zubehör ist für Sie inbegriffen!

Ein edles Holz-Etui zur stilvollen und geschützten Aufbewahrung.

Eine stabile quadratische Kapsel für zusätzlichen Schutz.

Ein Zertifikat als Garantie der von Experten geprüften Echtheit.

Hintergrund

Friedrich August III., der letzte König von Sachsen

Prinz Friedrich August wurde am 25. Mai 1865 als ältester Sohn des Prinzen Georg von Sachsen und dessen Gemahlin Infantin Maria Anna von Portugal in Dresden geboren. Als sein Vater – inzwischen König – 1904 starb, bestieg Friedrich August im Alter von 39 Jahren den sächsischen Thron.

Seine Popularität basierte vor allem darauf, dass er sich wie ein sprichwörtlicher Landesvater verhielt und bei seinen Entscheidungen das Wohl seines Volkes im Blick hatte. Darüber hinaus förderte er die Wirtschaft, interessierte sich für Kunst und war ein begeisterter Jäger. Nicht nur im Gespräch mit seinen Untertanen, sondern auch bei offiziellen Anlässen mit anderen deutschen Fürsten soll Friedrich August III. sehr volkstümlich gewesen sein und mit sächsischem Dialekt gesprochen haben.

Der Beginn des Ersten Weltkrieges 1914 war eine Zeitenwende. Vier Jahre später kam es im gesamten Deutschen Reich zu revolutionären Unruhen, die auch auf Sachsen übergriffen. Der König untersagte es, mit Gewalt gegen die Aufständischen vorzugehen. Am 13. November 1918 musste Friedrich August III., der auf Schloss Guteborn bei Ruhland Zuflucht gesucht hatte, abdanken. Enttäuscht von den politischen Entwicklungen soll der letzte sächsische König den berühmten Satz gesagt haben: „Macht doch euern Dreck alleene!“

Danach zog sich der gestürzte Monarch immer mehr aus der Öffentlichkeit zurück. Er verstarb am 18. Februar 1932 im Alter von 66 Jahren im niederschlesischen Sibyllenort. Seine letzte Ruhe fand er in der Gruft der Katholischen Hofkirche in Dresden. Auf dem Weg zur Beisetzung säumten 500.000 Menschen die Straßen Dresdens, um ihrem König das letzte Geleit zu geben.

Angaben zu der Münze
Ausgabejahr: 1905
Ausgabeland: Deutsches Reich/ Sachsen
Material: Gold (900/1000)
Prägequalität/ Erhaltung: sehr schön (ss)
Währung: Mark
Maße: 22,50 mm
Gewicht: 7,97 g
Bewertung(en):

Dieses Produkt wurde bislang noch nicht bewertet.

 
Lieferzeit:
Bestand wird geprüft
 


Fragen?
Ihre Vorteile
  • Die Erstausgabe der letzten 20-Mark-Goldmünze Sachsens!
  • Über 100 Jahre alte Münze aus massivem Gold (900/1000)!
  • Historisches Original des letzten Königs von Sachsen!
statt 1.590,00 €
1.390,00 €
inkl. 19% MwSt. Kostenloser Versand
statt 1.590,00 €
1.390,00 €
inkl. 19% MwSt.
Produktinformationen drucken
44478