Herzlich willkommen im größten Münzen Online-Shop der Welt!

Direktbestellung eingeben

Artikelnummer zum Bestellen eingeben:

Warenkorb 0,00 € - Produkt

  • Der echte Gold-Fanam von Tipu Sultan aus Indien
  • Die Vorderseite des Gold-Fanams aus Indien
  • Die Rückseite des Gold-Fanams aus Indien
Einzelangebot

Die kleinste Goldmünze Indiens!

Art.-Nr.: 1222600140

  • Bis über 230 Jahre altes Original!
  • Echte Goldmünze von Tipu Sultan, dem berühmten "Tiger von Mysore"!
  • Sehr selten - nur solange der Vorrat reicht!
Bestand wird geprüft
 
Bestand wird geprüft
 
statt 99,00 €
79,00 €
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten
statt 99,00 €
79,00 €
inkl. 19% MwSt.
Produktdetails

Eine der kleinsten offiziellen Goldmünzen der Welt – der Gold-Fanam aus Indien!

Der Fanam ist eine kleine Goldmünze, die in den südindischen Staaten und angrenzenden Gebieten Verbreitung fand. Vermutlich bereits ab dem 9. Jh. geprägt, erlebte der Fanam seine Blütezeit ab dem 16. Jh. Das Gewicht der Goldmünze beträgt circa 0,35 g, was dem Gewicht eines Samenkorns des roten Sandelholz-Baums (Heimat Südost-Asien) entspricht.

Sie haben jetzt die Chance, einen echten Gold-Fanam aus der Regierungszeit von Tipu Sultan zu besitzen!

Dieser herrschte von 1782 bis 1799 über das indische Fürstentum von Mysore und war ein erbitterter Gegner der British East India Company. Ein für ihn erbauter mechanischer Musikautomat in Form eines Tigers mit integrierter Orgel-Klaviatur kann heutzutage in London im Victoria and Albert Museum bewundert werden.

Jede Münze ist ein von Hand geschlagenes Unikat. Die gelieferte Münze kann daher von der abgebildeten abweichen.

Hintergrund

Tipus Tiger

Tipu Sultan (1749/50 - 1799) war ab 1782 der Herrscher des Fürstentums Mysore im Süden Indiens. Bekannt wurde er als "Tiger von Mysore". Der Tiger war zudem das Symbol seiner Herrschaft. Es gibt verschiedene Theorien, wie es dazu kam. Eine bezieht sich auf sein Zitat, dass er lieber zwei Tage als Tiger denn zweihundert Jahre als Schaf leben würde. Eine andere Version ist die Legende, dass er einst auf Jagd im Wald einem Tiger gegenüber stand. Sein Gewehr versagte, doch als der Tiger Sultan ansprang, tötete dieser das Raubtier mit seinem Dolch.

Als erbitterter Gegner der British East India Company strebte Tipu Sultan ein Militärbündnis mit Frankreich an. Französische Ingenieure waren es auch, die ihm um 1795 einen mechanischen Musikautomaten für seinen Palast bauten. Der von einer Kurbel angertiebene Automat hat die Form eines Tigers, der einen britischen Soldaten anfällt. Pfeifen und Blasebälge lassen ein "Wehklagen" aus dem Mund des Opfers erklingen, dessen linker Arm sich auf und ab bewegt und dadurch die Tonhöhe des Wehklagens verändert.

Durch zwei weitere Pfeifen erklingt ein Brüllen aus dem Maul des Tigers, in dessen Bauch sich zudem eine kleine Orgel-Klaviatur mit 18 Tasten befindet. Heutzutage ist Tipus Tiger als Ausstellungsstück im Victoria and Albert Museum in London zu bewundern.

Angaben zu der Münze
Ausgabejahr: 1782-1799
Ausgabeland: Indien
Material: Gold (900/1000)
Prägequalität/ Erhaltung: sehr schön (ss)
Währung: Fanam
Maße: ca. 7,00 mm
Gewicht: 0,30 g
Bewertung(en):

Dieses Produkt wurde bislang noch nicht bewertet.

 
Lieferzeit:
Bestand wird geprüft
 


Fragen?
Ihre Vorteile
  • Bis über 230 Jahre altes Original!
  • Echte Goldmünze von Tipu Sultan, dem berühmten "Tiger von Mysore"!
  • Sehr selten - nur solange der Vorrat reicht!
statt 99,00 €
79,00 €
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten
statt 99,00 €
79,00 €
inkl. 19% MwSt.
Produktinformationen drucken
37893