• Die letzte 20-Mark-Goldmünze Hamburgs
  • Die Vorderseite der letzten 20-Mark-Goldmünze Hamburgs!
  • Die Rückseite der letzten 20-Mark-Goldmünze Hamburgs!
Die letzte 20-Mark-Goldmünze Hamburgs Klicken zum Vergrößern
Einzelangebot

Deutsches Reich/Hamburg 20 Mark 1913

Art.-Nr.: 845670744

  • Die letzte 20-Mark-Goldmünze Hamburgs!
  • Geprägt aus massivem Gold (900/1000)!
  • In der hervorragenden Erhaltung vorzüglich!
Bestand wird geprüft
 
Bestand wird geprüft
 
statt 1.090,00 
979,00 
inkl. 19% MwSt. Versandkostenfrei
statt 1.090,00 
979,00 
inkl. 19% MwSt.
Details

Über 100 Jahre altes Original aus dem Todesjahr von Carl Hagenbeck!

Es war der Beginn einer einzigartigen Erfolgsgeschichte: Als Carl Hagenbeck im Jahr 1866 den Tierhandel seines Vaters am Spielbudenplatz 19 in Hamburg St. Pauli übernahm, machte er aus dem kleinen Geschäft die größte Tierhandlung der Welt. 1874 zog er an den Neuen Pferdemarkt 13 und änderte den Namen in „Hagenbeck’s Thierpark“.

Die Besucher liebten es, aus der Nähe einen Blick auf wilde Tiere zu werfen, denn Reisen in ferne Länder waren seinerzeit noch sehr strapaziös. 1887 gründete Hagenbeck einen Zirkus und führte die „zahme Dressur“ von Tieren ein. Weltweite Bekanntheit erlangte er schließlich durch die Erfindung einer Zooanlage ohne Gitter, für die er 1896 das Patent erwarb. Das Konzept, Tiere erstmals in einer annähernd artgerechten Umgebung zu zeigen, wurde 1907 in Stellingen nördlich von Hamburg umgesetzt.

Sechs Jahre später – am 14. April 1913 – starb der Mann, den sie den „König der Tiere“ nannten. Der Tierpark Hagenbeck befindet sich bis heute in Familienbesitz und erfreut sich großer Beliebtheit bei Jung und Alt. So hat auch das alte Lied von 1912 noch immer seine Gültigkeit: „Geh’n wir mal zu Hagenbeck“.

Diese letzte 20-Mark-Goldmünze der Freien und Hansestadt erschien in verschiedenen Jahren von 1893 bis 1913. Sie erhalten garantiert ein Exemplar des letzten Jahrgangs 1913! Das prächtige Sammlerstück aus massivem Gold (900/1000) erinnert nicht nur an das bedeutende Lebenswerk Carl Hagenbecks, sondern dokumentiert auch eindrucksvoll die Sonderstellung der Elbmetropole innerhalb des Deutschen Kaiserreiches: Während viele der anderen deutschen Teilstaaten damals das Porträt ihrer Landesherren auf Münzen abbildeten, stellte sich Hamburg selbstbewusst als senatsgeführter Stadtstaat dar, der nur dem Kaiser unterstand. Die Motivseite zeigt daher das traditionsreiche Hamburger Stadtwappen.

Zubehör

Hochwertiges Zubehör inklusive!

Zu Ihrer wertvollen Goldmünze gehört dieses hochwertige Zubehör, das für Sie im Preis inbegriffen ist:

Ein Zertifikat garantiert Ihnen die von Experten mit größter Sorgfalt geprüfte Echtheit der über 100 Jahre alten Original-Münze.

Eine stabile Kapsel, die Sie auch öffnen können, schützt Ihre Münze aus massivem Gold perfekt.

In einer edlen Holz-Kassette können Sie alles stilvoll und geschützt aufbewahren.

Angaben zu der Münze
Ausgabejahr: 1913
Ausgabeland: Deutsches Reich/Hamburg
Material: Gold (900/1000)
Prägequalität/ Erhaltung: vorzüglich
Währung: 20 Mark
Maße: 22,50 mm
Gewicht: 7,96 g
Motiv: Vorderseite: Stadtwappen Hamburg Rückseite: Großer Reichsadler
Bewertung(en):

Dieses Produkt wurde bislang noch nicht bewertet.

 
Lieferzeit:
Bestand wird geprüft
 


Fragen?
Ihre Vorteile
  • Die letzte 20-Mark-Goldmünze Hamburgs!
  • Geprägt aus massivem Gold (900/1000)!
  • In der hervorragenden Erhaltung vorzüglich!
statt 1.090,00 
979,00 
inkl. 19% MwSt. Versandkostenfrei
statt 1.090,00 
979,00 
inkl. 19% MwSt.
Produktinformationen drucken
67148