Herzlich willkommen im größten Münzen Online-Shop der Welt!

Direktbestellung eingeben

Artikelnummer zum Bestellen eingeben:

Warenkorb 0,00 € - Produkt

  • Die Gold-Barrenmünze - "Prag - Karlsbrücke"
  • Die Vorderseite der Gold-Barrenmünze - "Prag - Karlsbrücke"
  • Die Rückseite Gold-Barrenmünze - "Prag - Karlsbrücke"
Einzelangebot

Gold-Barrenmünze - "Prag - Karlsbrücke"

Art.-Nr.: 1283830115

  • Aus reinstem Gold (999,9/1000)!
  • In der höchsten Prägequalität Polierte Platte (PP)!
  • Seltene Münze in begehrter Barrenform!
Bestand wird geprüft
 
Bestand wird geprüft
 
114,90 €
steuerfrei zzgl. Versandkosten
114,90 €
steuerfrei
Produktdetails

Barrenmünze "Prag - Karlsbrücke" aus reinstem Feingold!

Die Barrenmünze „Prag - Karlsbrücke“ bietet eine einzigartige Kombination der beiden begehrtesten Formen von Gold und übt damit eine besondere Faszination aus: Zum einen ist es eine offizielle, staatlich limitierte Gedenkmünze und damit ein begehrtes Sammelobjekt. Zum anderen aber auch ein von der Mehrwertsteuer befreiter Goldbarren und damit gerade vor dem Hintergrund der ansonsten für Münzen anfallenden Mehrwertsteuer von 19 % auch für Gold-Anleger attraktiv.

Auf dem weltweiten Münzenmarkt stellen Gold-Barrenmünzen deshalb eine echte Seltenheit dar, was die wertvolle Neuheit „Prag - Karlsbrücke“ zu etwas ganz Besonderem macht!

Hintergrund

Prag - Karlsbrücke

Im 14. Jahrhundert wurde die weltberühmte Karlsbrücke in Prag erbaut. Als älteste Brücke über die Moldau und eine der ältesten Brücken Europas verbindet sie die Altstadt mit der Kleinseite unterhalb der Prager Burg. Seit 1992 gehört die Brücke zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Wahrzeichen Prags

Kaiser Karl IV. (1316–1378) legte im Jahr 1357 den Grundstein zu dem gotischen Bauwerk, das heute als bekanntestes Wahrzeichen Prags gilt. Das steinerne Monument trug anfangs die Bezeichnung Steinerne Brücke, erst seit 1870 wird der Name Karlsbrücke verwendet.

Steinernes Monument

Zu beiden Seiten der historischen Karlsbrücke erheben sich Türme, die Brücke selbst besteht aus 16 Bögen und ist von 30 barocken Heiligenstatuen geschmückt. Die bekannteste stellt den tschechischen Märtyrer St. Johannes von Nepomuk dar, der hingerichtet und an dieser Stelle von der Brücke aus in die Moldau geworfen wurde. Noch bis 1978 wurde die Karlsbrücke von Omnibussen und anderen Fahrzeugen befahren, heute ist sie nach umfangreichen Restaurierungsarbeiten nur noch Fußgängern zugänglich. Vor allem abends bietet sich von hier aus ein atemberaubender Blick auf die Burg und die Altstadt.

Angaben zu der Barrenmünze
Auflage: 7.500
Ausgabejahr: 2016
Ausgabeland: Salomonen
Material: Gold (999,9/1000)
Prägequalität/ Erhaltung: Polierte Platte (PP)
Währung: Dollar
Gewicht: 1,00 g
Bewertung(en):
(2)
  • Ausgabeanlass und Motiv
  • Zubehör
  • Produktinformation
Empfehlungen:

2 von 2 Kunden würden diesen Artikel einem Bekannten empfehlen.

 
Lieferzeit:
Bestand wird geprüft
 


Fragen?
Produktinformationen drucken
41275