• Die Tetradrachme "Eule aus Athen" Klicken zum Vergrößern
  • Die Vorderseite der Tetradrachme "Eule aus Athen" Klicken zum Vergrößern
  • Die Rückseite der Tetradrachme "Eule aus Athen" Klicken zum Vergrößern
Einzelangebot

Attika/Athen Tetradrachme 490-220 v. Chr. "Eule"

Art.-Nr.: 1011850138

  • Begehrtes, bis über 2.500 Jahre altes Sammlerstück aus massivem Silber!
  • Vermutlich erst seit der Schlacht bei Marathon mit dem Motiv Mondsichel geprägt!
  • Die wichtigste altgriechische Silbermünze - die "Eule aus Athen"!
Bestand wird geprüft
 
Bestand wird geprüft
 
statt 2.190,00 
1.939,85 
inkl. 16% MwSt. Versandkostenfrei
statt 2.190,00 
1.939,85 
inkl. 16% MwSt.
Produktdetails

Kostbare Top-Rarität der Antike!

Jeder von uns hat seit der Euro-Einführung 2002 schon so manche Münze aus den verschiedenen Mitgliedsstaaten der Währungsunion in den Händen gehalten. Vielleicht war auch bei Ihnen bereits eine 1-Euro-Münze aus Griechenland dabei. Dann dürfte Ihnen auf der Motivseite das Bildnis der Athener Eule aufgefallen sein.

Dieses Münzmotiv wird allerdings nicht erst seit wenigen Jahren genutzt. Vielmehr hat es eine über 2.500 Jahre währende Tradition! Bereits die alten Athener im antiken Griechenland ließen es auf ihre Silbermünzen prägen. Diese in der ganzen damals bekannten Welt verbreitete Tetradrachme mit Eulen-Motiv wurde in der Zeit um 490 bis 220 v. Chr. einzeln von Hand geschlagen. Auf der Vorderseite ist der umkranzte Kopf der Pallas Athene – Schutzgöttin des attischen Seebundes und Athens – zu sehen.

Die Rückseite zeigt das Wappentier, die Eule – in der griechischen Mythologie verehrt als heiliger Vogel. Die dazu abgebildete Mondsichel steht für Minerva, die Göttin des Abwehrkrieges, während der Lorbeerzweig ein Symbol des Sieges ist. Da man im Jahr 490 v. Chr. begann, dieses Zeichen mit auf die Münzen zu prägen, vermuten Historiker, dass es den Sieg über die Perser in der Schlacht bei Marathon im selben Jahr versinnbildlicht.

Von den Eulen-Münzen rührt übrigens auch das bekannte Sprichwort „Eulen nach Athen tragen“ her: Da Athen seinerzeit sehr reich war, wurde es als unsinnig angesehen, noch mehr Eulen (Geld) in die Stadt zu tragen. Stellen Sie sich einmal vor, was diese Münze in den vergangenen 2 ½ Jahrtausenden „erlebt“ hat. Und nun können Sie ein solches Exemplar besitzen. Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen!

Jede Münze ist ein Unikat und kann daher von der abgebildeten Münze abweichen.

Zubehör

Der Besonderheit dieses Angebots entspricht auch die hochwertige und exklusive Ausstattung: Ihre Münze ist in einem edlen Holz-Etui stilvoll und sicher verwahrt. Die Echtheit des bis über 2.500 Jahre alten Originals garantieren wir Ihnen mit einem Zertifikat. Diese Extras sind für Sie ohne Berechnung!

Angaben zu der Münze
Ausgabejahr: ca. 490-220 v. Chr.
Ausgabeland: Attika/Athen
Material: Silber
Prägequalität/ Erhaltung: sehr schön (ss)
Währung: Tetradrachme
Maße: ca. 23 mm
Gewicht: ca. 16 g
Bewertung(en):
 
Lieferzeit:
Bestand wird geprüft
 


Fragen?
Ihre Vorteile
  • Begehrtes, bis über 2.500 Jahre altes Sammlerstück aus massivem Silber!
  • Vermutlich erst seit der Schlacht bei Marathon mit dem Motiv Mondsichel geprägt!
  • Die wichtigste altgriechische Silbermünze - die "Eule aus Athen"!
statt 2.190,00 
1.939,85 
inkl. 16% MwSt. Versandkostenfrei
statt 2.190,00 
1.939,85 
inkl. 16% MwSt.
Produktinformationen drucken
40020