• Die Neuguinea-Markmünzen von Kaiser Wilhelm II. Klicken zum Vergrößern
  • Die Rückseite der 1/2-Neuguinea-Mark-Münze von Kaiser Wilhelm II. Klicken zum Vergrößern
  • Die Vorderseite der 1/2-Neuguinea-Mark-Münze von Kaiser Wilhelm II. Klicken zum Vergrößern
  • Die Rückseite der 1-Neuguinea-Mark-Münze von Kaiser Wilhelm II. Klicken zum Vergrößern
  • Die Vorderseite der 1-Neuguinea-Mark-Münze von Kaiser Wilhelm II. Klicken zum Vergrößern
Für Sie zusammengestellt

Deutsch-Neuguinea 1/2 und 1 Mark 1894 Wilhelm II.

Art.-Nr.: G_354300188_354290165

  • Die einzigen 1/2 und 1-Silber-Mark mit legendärem Paradiesvogel!
  • Seltene Original-Münzen von Kaiser Wilhelm II.!
  • Nur ein Jahr in kleiner Auflage geprägt!
Bestand wird geprüft
 
Bestand wird geprüft
 

ab 799,00 €

inkl. 19% MwSt. Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

ab 799,00 €

inkl. 19% MwSt.
Details

Silber aus Neuguinea für den letzten deutschen Kaiser Wilhelm II.

Reisen Sie gemeinsam mit diesen historischen Silber-Raritäten zurück in die aufregende Zeit des Deutschen Reiches! Wussten Sie, dass sich die Macht des Deutschen Kaisers auch über die Grenzen unseres Kontinents erstreckte? 1884 wurde Neuguinea – flächenmäßig die zweitgrößte Insel der Erde – vom Deutschen Reich als Kolonie erworben – und erhielt den inoffiziellen Beinamen "Kaiser-Wilhelms-Land". Die Landeshoheit übernahm die Neuguinea-Compagnie und ordnete dort die Einführung der Reichsmark als einziges gültiges Zahlungsmittel an.

Die Münzen flossen allerdings über die Angestellten der Gesellschaft und Kolonialbeamte in großer Menge immer wieder nach Deutschland zurück – zum Beispiel durch die Mitnahme von Ersparnissen in den Heimaturlaub. So entstand in Deutsch-Neuguinea mehrmals ein Mangel an Bargeld. Man ließ deshalb ab 1894 in Berlin Münzen speziell für den Umlauf in der Kolonie prägen.

Die nur in sehr kleinen Auflagen ausgegebenen Neuguinea-Mark tragen dementsprechend das Prägezeichen A. Heute gehören diese Kolonialmünzen zu den seltensten Ausgaben der deutschen Münzgeschichte. Von der 1 Neuguinea-Mark wurden im einzigen Prägejahr 1894 lediglich 45.000 Exemplare geprägt – bei ihrer „kleinen Schwester“ der 1/2 Neuguinea-Mark waren es gerade einmal knapp 20.000!

Rund ein Fünftel bis ein Viertel davon wurde nach Ende der Kolonialzeit eingezogen und eingeschmolzen. Wie hoch die Dunkelziffer der verloren gegangenen Münzen ist, können Experten nur schätzen. Anders als die zu fünfstelligen Preisen gehandelten Goldmünzen, sind die silbernen „Paradiesvögel“ für den Sammler noch erschwinglich. Sie können sich die zwei seltenen Originale mit dem prächtigen Paradiesvogel als neue Höhepunkte Ihrer Sammlung sichern!

Zur stilvollen Aufbewahrung erhalten Sie Ihre neuen Silber-Raritäten in einem edlen Etui. Die Echtheit garantiert Ihnen eine persönlich für Sie angefertigte Foto-Expertise.

Angaben zu den Münzen
Ausgabejahr: 1894
Ausgabeland: Deutsch-Neuguinea
Material: Silber (900/1000)
Prägequalität/ Erhaltung: sehr schön – vorzüglich
Nennwert: 1/2 und 1 Neu-Guinea Mark
Maße: 20 mm; 24 mm
Gewicht: 2,78 g; 5,56 g
Motiv: Paradiesvogel
Bewertung(en):

Dieses Produkt wurde bislang noch nicht bewertet.

 
Bitte wählen Sie:
Deutsch-Neuguinea 1/2 Mark 1894 Wilhelm II.
statt 899,00 
799,00 
inkl. 19% MwSt. Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands
Art.-Nr.: 354290165
Bestand wird geprüft
 
Deutsch-Neuguinea 1 Mark 1894 Wilhelm II.
statt 959,00 
839,00 
inkl. 19% MwSt. Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands
Art.-Nr.: 354300188
Bestand wird geprüft
 
Ihr Preis:
Gesamtbetrag:
inkl. 19% MwSt.

  Versandkosten 100 0.0000 0.0 0

 
Produktinformationen drucken
92251
Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch