Einzelangebot

Deutsches Kaiserreich 20 Pfennig 1873-1877

  • Deutschlands kleinste Silbermünze!
  • Aus echtem Silber (900/1000)!
  • Nur von 1873 bis 1877 geprägt!
34,99 €
inkl. 19% MwSt.
1

Das erste 20-Pfennig-Stück aus der Kaiserzeit!

Mit der Gründung des Deutschen Kaiserreiches wurde im gesamten Reichsgebiet eine einheitliche Währung eingeführt: die Mark zu 100 Pfennig. Eine Ausnahmestellung nimmt das erste 20-Pfennig-Stück aus der Kaiserzeit ein. Sie ist die einzige Münze mit diesem ungewöhnlichen Nennwert, die aus Silber geprägt wurde.

In der Kaiserzeit erschienen nur zwei weitere 20-Pfennig-Stücke sowie eines in der DDR. Diese wurden jedoch alle aus unedlen Metallen hergestellt. Die 20-Pfennig-Silbermünze aus den Jahren 1873-1877 nannte man in Bayern "Simmerln", denn ihr Wert entsprach 7 Kreuzern der alten Währung. In Köln wurde die Münze "Kningsäugelche" genannt.

War sie seinerzeit wegen ihres kleinen Durchmessers eher unbeliebt, so ist sie heute umso mehr eine begehrte Rarität.

Angaben zu der Münze
Art.-Nr.354430027
Ausgabejahr1873-1877
AusgabelandDeutsches Reich
MaterialSilber (900/1000)
Prägequalität / ErhaltungSchön/Sehr schön
Währung20 Pfennig
Maße16 mm
Gewicht1,11 g
Unsere Empfehlungen
1 / 7
MDM-Newsletter
Aktuelle Informationen, exklusive Angebote, Sonderaktionen und vieles mehr!
Ich willige jederzeit widerruflich ein, von MDM über interessante Angebote, Sonderaktionen und Gewinnspiele rund um das Münzsammeln bei MDM per E-Mail informiert zu werden. Mit dem Klick auf „Jetzt anmelden“ stimmen Sie zu, dass wir Ihre Informationen im Rahmen unserer Datenschutzbestimmungen verarbeiten. Sie können sich jeder Zeit über den Newsletter abmelden.