• Die erste 20-Mark-Goldmünze König Karls von Württemberg
  • Die Vorderseite der 20-Mark-Münze von König Karl von Württemberg
  • Die Rückseite der 20-Mark-Münze von König Karl von Württemberg
Die erste 20-Mark-Goldmünze König Karls von Württemberg Klicken zum Vergrößern
Einzelangebot

Deutsches Reich/Württemberg 20 Mark 1872 König Karl

Art.-Nr.: 846850303

  • Die erste 20-Mark-Goldmünze des Königreiches Württemberg!
  • Gesuchte Erstausgabe von 1872 mit dem Porträt von König Karl!
  • Über 145 Jahre alter Zeitzeuge!
Bestand wird geprüft
 
Bestand wird geprüft
 
statt 1.199,00 
999,00 
inkl. 19% MwSt. Versandkostenfrei
statt 1.199,00 
999,00 
inkl. 19% MwSt.
Details

Echtes Goldstück eines äußerst beliebten Königs!

König Karl I. folgte am 25. Juni 1864 seinem Vater Wilhelm I. auf den württembergischen Thron. Er förderte die Wirtschaft, war aber liberaler eingestellt als sein Vorgänger und daher beim Volk äußerst beliebt.

Unter seiner Herrschaft entwickelte sich das Königreich Württemberg politisch deutlich hin zu Preußen und wurde schließlich 1871 ein souveräner Bundesstaat des Deutschen Kaiserreiches. Karl – der mit einer Tochter des russischen Zaren verheiratet war – regierte über 27 Jahre lang, bevor er 1891 in Stuttgart starb.

Ein unvergängliches Andenken an den bedeutenden Herrscher ist diese kostbare Original-Erstausgabe, die 1872 mit dem höchsten Reichsgold-Nominal „20 Mark“ geprägt wurde.

Hintergrund

Das Leben von König Karl von Württemberg

1823
Karl Friedrich Alexander wird am 6. März als Sohn von König Wilhelm I. von Württemberg und seiner dritten Frau Prinzessin Pauline von Württemberg in Stuttgart geboren.

1846
Am 18. Januar verlobt sich der Kronprinz in Palermo mit der 23-jährigen Großfürstin Olga, einer Tochter des russischen Zaren Nikolaus I. und dessen Gemahlin Alexandra Fjodorowna, die wiederum eine Schwester des späteren Deutschen Kaisers Wilhelm I. ist. Die prachtvolle Hochzeit findet am 13. Juli auf Schloss Peterhof bei Sankt Petersburg statt. Die Ehe bleibt kinderlos.

1864
Nach dem Tod seines Vaters am 25. Juni wird Karl König von Württemberg. Die Inthronisierung findet am 12. Juli statt. Am 24. Dezember stellt der als liberal geltende Monarch die Presse- und Vereinsfreiheit wieder her.

1868
Innenpolitisch führt der König weitere Reformen durch. Am 26. März wird das allgemeine, gleiche, unmittelbare und geheime Wahlrecht für die Volksabgeordneten der Zweiten Kammer eingeführt. Außenpolitisch entwickelt sich Württemberg weg von der Bündnispartnerschaft mit Österreich hin zu einem Bündnis mit Preußen.

1871
Aus diesem Grund nimmt Württemberg am Deutsch-Französischen Krieg teil und wird 1871 ein Bundesstaat des am 18. Januar gegründeten Deutschen Reiches.

1891
Am 6. Oktober stirbt König Karl in Stuttgart. Beigesetzt wird der Monarch in der Gruft der Schlosskirche im dortigen Alten Schloss.

Angaben zu der Münze
Ausgabejahr: 1872
Ausgabeland: Deutsches Reich/Württemberg
Material: Gold (900/1000)
Prägequalität/ Erhaltung: sehr schön (ss)
Währung: Mark
Maße: 22,50 mm
Gewicht: 7,97 g
Motiv: König Karl
Bewertung(en):

Dieses Produkt wurde bislang noch nicht bewertet.

 
Lieferzeit:
Bestand wird geprüft
 


Fragen?
Ihre Vorteile
  • Die erste 20-Mark-Goldmünze des Königreiches Württemberg!
  • Gesuchte Erstausgabe von 1872 mit dem Porträt von König Karl!
  • Über 145 Jahre alter Zeitzeuge!
statt 1.199,00 
999,00 
inkl. 19% MwSt. Versandkostenfrei
statt 1.199,00 
999,00 
inkl. 19% MwSt.
Produktinformationen drucken
60426