• Die 2-Euro-Gedenkmünze "Vatikan - Sedisvakanz" Klicken zum Vergrößern
  • Die Vorderseite der 2-Euro-Gedenkmünze "Vatikan - Sedisvakanz" Klicken zum Vergrößern
  • Die Rückseite der 2-Euro-Gedenkmünze "Vatikan - Sedisvakanz" Klicken zum Vergrößern
Einzelangebot

2 Euro Gedenkmünze "Sedisvakanz" 2013 aus dem Vatikan

Art.-Nr.: 1204430110#p

  • Echte Kleinstaaten-Rarität mit limitierter Auflage!
  • Sonderausgabe zum Leerstand des Heiligen Stuhls!
  • In bester Prägequalität „Bankfrisch“!
Bestand wird geprüft
 
Bestand wird geprüft
 
128,99 
inkl. 19% MwSt. Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands
128,99 
inkl. 19% MwSt.
Produktdetails

Die 2-Euro-Gedenkmünze "Sedisvakanz" 2013 aus dem Vatikan!

Im April 2005 wurde der deutsche Papst Benedikt XVI. zum Oberhaupt der Römisch-Katholischen Kirche ernannt. Im Februar 2013 verzichtete er jedoch aus Gründen des hohen Alters auf sein Amt und trat von seinen päpstlichen Pflichten zurück. Der Zustand dieser Sedisvakanz in Vatikanstadt hielt bis zum 13. März 2013.

Die Sedisvakanz, die sogenannte „Leere des Stuhls“, bezeichnet den Zeitraum, in dem ein kirchliches Amt unbesetzt und noch kein Nachfolger gewählt worden ist. Ein freiwilliger Amtsverzicht eines Oberhauptes der Kirche fand bisher erst einmal in der Geschichte statt, im Jahre 1294. Aber auch durch Tod oder eine schwere Krankheit kann eine Zeit der Sedisvakanz eintreten. Überdauert wird sie durch den Rat der Kardinäle und die Ernennung von Bischöfen, die Amtshandlungen vorrübergehend übernehmen bis ein neuer Papst gewählt wird.

Die Dauer der Sedisvakanz hängt nahezu ausschließlich davon ab, wie lange die Kardinäle brauchen, um im Konklave – dem versammelten Rat der Kardinäle – einen neuen Papst zu wählen. Im Mittelalter gab es häufig lange andauernde Sedisvakanzen, seitdem ist das präzise Regelwerk der Römisch- Katholischen Kirche jedoch mehrfach angepasst und erneuert worden.

Anlässlich der Sedisvakanz des Jahres 2013 erschien jetzt eine offizielle 2-Euro-Gedenkmünze. Die Vorderseite präsentiert das Sedisvakanz-Wappen mit gekreuztem Petrusschlüssel und dem Kardinals-Hut, darüber einen gestreiften Baldachin. Im unteren Bereich ist das Wappen des 2013 im Amt befindlichen Kardinalkämmerers – Kardinal Tarcisio Bertone – geprägt. Es ersetzt für die Dauer der Sedisvakanz das päpstliche Wappen.

Angaben zu der Münze
Auflage: 111000 Exemplare
Ausgabejahr: 2013
Sammelgebiet: 2-Euro-Gedenkmünzen
Ausgabeland: Vatikan
Material: Kupfer/Nickel
Prägequalität/ Erhaltung: Bankfrisch
Prägestätte: Münze Italien
Währung: Euro
Maße: 25,75 mm
Gewicht: 8,50 g
Lieferzeit:
Bestand wird geprüft
 
Bewertung(en):

Dieses Produkt wurde bislang noch nicht bewertet.

 
Ihre Vorteile
  • Echte Kleinstaaten-Rarität mit limitierter Auflage!
  • Sonderausgabe zum Leerstand des Heiligen Stuhls!
  • In bester Prägequalität „Bankfrisch“!
128,99 
inkl. 19% MwSt. Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands
128,99 
inkl. 19% MwSt.
Produktinformationen drucken
35578
Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch
  • 2 Euro Gedenkmünze "Einrichtung der Selbstverwaltung 1921" 2013 aus Malta
    14,99 
    zzgl. Versandkosten inkl. MwSt.
  • 2 Euro Gedenkmünze "10. Jahrestag des EU-Beitritts" 2014 aus der Slowakei!
    12,99 
    zzgl. Versandkosten inkl. MwSt.
  • 2 Euro Gedenkmünze "400. Todestag von Domínikos Theotokópoulos" 2014 aus Griechenland
    12,99 
    zzgl. Versandkosten inkl. MwSt.
  • 2 Euro Gedenkmünze "20 Jahre Visegrád-Gruppe" 2011 aus der Slowakei
    12,99 
    zzgl. Versandkosten inkl. MwSt.
  • 2 Euro Gedenkmünze "500 Jahre Lob der Torheit" 2011 aus den Niederlanden
    29,99 
    zzgl. Versandkosten inkl. MwSt.
  • 2 Euro Gedenkmünze "70. Jahrestag des D-Days" 2014 aus Frankreich
    14,99 
    zzgl. Versandkosten inkl. MwSt.
  • 2 Euro Gedenkmünze "Riga – Kulturhauptstadt" 2014 aus Lettland
    12,99 
    zzgl. Versandkosten inkl. MwSt.
  • 2 Euro Gedenkmünze "Ökonomische Union" 2005 aus Belgien!
    39,99 
    zzgl. Versandkosten inkl. MwSt.