Herzlich willkommen im größten Münzen Online-Shop der Welt!

Direktbestellung eingeben

Artikelnummer zum Bestellen eingeben:

Warenkorb 0,00 € - Produkt

  • Die 2-Euro-Gedenkmünze "San Marino - 500. Todestag von Donato Bramante"
  • Die Vorderseite der 2-Euro-Gedenkmünze "San Marino - 500. Todestag von Donato Bramante"
  • Die Rückseite der 2-Euro-Gedenkmünze "San Marino - 500. Todestag von Donato Bramante"
Einzelangebot

2 Euro Gedenkmünze "500. Todestag von Donato Bramante" 2014 aus San Marino

Art.-Nr.: 1248590119

  • In bester Prägequalität "bankfrisch"!
Bestand wird geprüft
 
Bestand wird geprüft
 
79,50 €
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten
79,50 €
inkl. 19% MwSt.
Produktdetails

Die 2-Euro-Gedenkmünze "500. Todestag von Donato Bramante" 2014 aus San Marino!

Der Architekt Donato Bramante war am Entwurf der wohl weltweit bekanntesten Kirche – dem Petersdom in Rom – beteiligt. Geboren 1444 in Umbrien zeigt er bereits sehr früh großes zeichnerisches und mathematisches Talent. Nach seiner Schulzeit beginnt der junge Donato erfolgreiche Lehrjahre bei dem dalmatinischen Architekten Luciano Laurana, dem eines der eindrucksvollsten Bauten der italienischen Renaissance zu verdanken ist: der Palast des ersten Herzogs von Urbino.

Nach Abschluss seiner Studien reist Bramante in die Lombardei, wo viele bekannte Künstler zu dieser Zeit arbeiteten – in Mailand erlebte die italienische Renaissance ihre Blütezeit. Ende des 15. Jahrhunderts arbeitete Bramante am Konzept am Bau einer Kirche, deren Räume bereits sein späteres Genie verraten sollten. Gewölbte Decken, Kuppeln und vor allem seine charakteristisch illusionistischen Wandfresken verweisen bereits auf seine späteren Entwürfe für Sankt Peter.

Anfang des 16. Jahrhunderts zieht es Bramante dann nach Rom, wo ihn die Kunstwerke der Antike und die faszinierende Architektur der ewigen Stadt locken. Unter seiner Leitung entstehen mehrere kleinere Kunstwerke, darunter eine Kapelle, deren Aufbau einem antiken Tempel nachempfunden ist. Bramantes Tätigkeiten in Rom festigen seinen Ruf als einer der besten Konstrukteure seiner Zeit. So wird auch Julius II., der 1503 zum neuen Papst gewählt wird, um den hochbegabten Mann bemüht. Es beginnt das wichtigste Kapitel im Leben Bramantes: 1506 wurde unter seiner Leitung mit dem Neubau des Petersdom begonnen. Bis zu seinem Tod 1514 war es Bramante lediglich vergönnt, die vier Kuppelpfeiler und das Chorgebäude zu beenden.

Der Name Donato Bramantes, eigentlich geboren als Donato di Pascuccio d’Antonio, lässt sich von dem italienischen Wort „begehren“ ableiten, so beschreibt dieser Rufname äußerst treffend seinen Wissensdurst und das unerschöpfliche Talent des Meisters.

Angaben zu der Münze
Ausgabejahr: 2014
Sammelgebiet: 2-Euro-Gedenkmünzen
Ausgabeland: Malta
Prägequalität/ Erhaltung: bankfrisch
Prägestätte: Münze Italien
Währung: Euro
Gewicht: 8,50 g
Bewertung(en):

Dieses Produkt wurde bislang noch nicht bewertet.

 
Lieferzeit:
Bestand wird geprüft
 


Fragen?
Ihre Vorteile
  • In bester Prägequalität "bankfrisch"!
79,50 €
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten
79,50 €
inkl. 19% MwSt.
Produktinformationen drucken
35559